True Fear: Verlorene Seelen Sammleredition
Exklusiv

True Fear: Verlorene Seelen Sammleredition

PC

Auch erhältlich für

Puzzle

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(961.74 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

Warnung: „True Fear: Verlorene Seelen“ ist ein Psychothriller, der nur für ein erwachsenes Publikum bestimmt ist.


Was wäre, wenn alles was Du bisher über Dein Leben gewusst hast eine Lüge war? Ein seltsamer nächtlicher Besucher könnte Dein Leben für immer verändern ... Wirst Du Deine Schwester finden, ohne dass Dir das Blut in den Adern gefriert? Finde es jetzt heraus!

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Weitere Geheimnisse im Bonuskapitel
  • Soundtracks und Bildschirmschoner
  • Garantiert fesselnder Spielespaß
  • Integriertes Handbuch

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7
  • CPU: 1.2 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 1841 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

True Fear: Verlorene Seelen Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(961.74 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
True Fear: Verlorene Seelen Sammleredition wurde bewertet mit 4.4 von 5 von 34.
Rated 5 von 5 von aus Top Grusel Triller nichts für schwache Nerven. Nach vielen Romantik und Märchen Spielen ein absolutes Hammerteil das ich mir schon über Gutschrift bei Bigfish US gegönnt hatte. Ich kann mich nur majageorg und allen anderen anschließen wer mal einen Top Horror Triller sucht, einfach ausprobieren und selber urteilen
Verffentlichungsdatum: 2014-06-20
Rated 5 von 5 von aus Spannend, gespenstig und albtraumhaft!!!! Das ist wirklich kein Spiel für Kinder. Da alles auch ziemlich duster ist, paßt es hervorragend zur Geschichte. Unsere Schwester, von der wir seit 10 Jahren nichts gehört haben, schreibt uns einen Brief. Wir sollen sofort kommen und ihr helfen. Wir kommen zu einem verlassenen und verkommenen Haus an. Wir fühlen und beobachtet, und haben das Gefühl, uns verfolgt jemand. Auch glauben wir, Gestalten zu sehen. Was ist in diesem Haus geschehen? Alles ist überaus sehr spannend gemacht, so daß die Probestunde wie im Flug vergeht. Die WBS sind alle interaktiv und ineinander verschachtelt.Die Rätsel waren inder Probezeit zu lösen.Wir sammeln auch Figuren, zu denen wir auch etwas erfahren.Auszeichnungen erlangen wir auch.Eine Karte, die wir erhalten, zeigt uns an, wo noch was zu tun ist, und führt uns direkt dorthin. Der Tipp lädt schnell auf. Da ich gelesen habe, das es Fortsetzungen geben soll, kann man darauf gespannt sein. Dieses Spiel ist erst mal empfehlendswert, aber nicht für zarte gemüter geeignet.
Verffentlichungsdatum: 2014-06-19
Rated 5 von 5 von aus Erschreckend gut! Ich muss zugeben, die Warnung von Bigfish machte mich neugierig und ebenso die Rezension von majageorg, auf die ich mich normalerweise fast blind verlassen kann. Die Atmosphäre kommt so gut rüber, dass man das Gefühl hat, tatsächlich Teil der Szenerie zu sein und das vom ersten Moment an. Man kann zwischen drei Modi wählen, ich bevorzuge den einfachen Modus. Nach kurzer Zeit schaltet sich eine hilfreiche Karte frei, mit der man springen sowie die Orte mit unerledigten Aufgaben sehen kann. Es gibt ein Handbuch und eine angenehme Mischung aus WBS und Minispielen/Rätseln. Was mir sehr gut gefällt, dass die einzelnen Szenen nicht soo überladen sind, so dass man nicht weiss wo man zuerst hingucken muss. Mit der Zeit hat man gut zu tun, das Inventar ist gefüllt, aber es nervt nicht, weil man auch total gespannt ist wie es weitergeht! Klasse Spiel!
Verffentlichungsdatum: 2014-06-19
Rated 5 von 5 von aus Wahre Angst: Der Name ist Programm!! :) Schon einmal vorab: True Fear ist kein schönes Spiel - schön im Sinne von bunt und lieblich. Aber trotzdem schön für alle, die Gänsehaut-Stimmung mögen!! Sehr stimmige, dem Thema angepasste Schauplätze: alles kurz vor dem Verfall, draußen ist es zudem zugewuchert, in den Innenbereichen ist es verdreckt, teils blutig und unaufgeräumt. Man weiß nie, was einen hinter der nächsten Tür erwartet. Es kann eine Schrecksekunde kommen - muss aber nicht… Dazu eine wirklich spannende Geschichte, die man unbedingt auflösen möchte. Fakten: 7 Kapitel plus Bonus-Kapitel, 3 wählbare Schwierigkeitsgrade (änderbar während des Spiels), ein Journal hält alles Wissenswerte fest, der Tipp (eine gruselige Puppe) zeigt die einzuschlagende Richtung, die Transport-Karte zeigt zuverlässig aktive Bereiche und das ist eine große Hilfe, da das Inventar oft sehr voll ist! Im 3. Modus gibt es weder die Tipp-Funktion, noch werden aktive Bereiche auf der Karte gezeigt. Das Inventar lässt sich feststellen und das Lösungsbuch folgt nicht unserem Fortschritt. In einigen Szenen sind Sammelfiguren versteckt, die uns in einem separaten Bereich Hintergrundwissen der mitspielenden Figuren vermitteln. „Erledigte“ Nahansichten schließen sich nicht automatisch. Wimmelbilder sind fast ausnahmslos Wortsuchlisten, wobei leicht durchscheinende Suchgegenstände nur in einer Nahansicht zu finden sind. Dazu gibt es noch ein paar, wo wir eine bestimmte Anzahl von ähnlichen Dingen suchen. Gezählt habe ich 14 (plus 4 im Bonus-Kapitel). Einige wenige werden auch 2-Mal gespielt (sind mitgezählt). Minispiele gibt’s 19 (plus 4 im Bonus-Kapitel). Von leicht bis mittelschwer ist alles dabei: Sachen zusammen puzzeln, runde Kacheln drehen, Tangram, Schienen strategisch um Hindernisse setzen - damit sie eine Verbindung von A nach B ergeben, Memory, Ringe drehen, Schiebepuzzles, Unterschiede finden… Weitere Extras, wie die schon genannten sind zu erlangende Auszeichnungen, ein „Making Of“, Zwischensequenzen, Hintergrundbilder, Musik, herausgeschnittene Szenen, eine Vorschau auf Teil 2, wiederspielbare Minispiele und Wimmelbilder. Für das Hauptspiel habe ich im 2ten Modus und mit Hilfe der Karte gut 5 Stunden gebraucht. Es hat ein offenes Ende. Das eine weitere Stunde dauernde Bonus-Kapitel mit auch neuen Schauplätzen ändert da auch nichts dran. Es liegt nämlich daran, dass 2 Fortsetzungen in Arbeit sind. Horror-Stimmung pur, graphisch sehr gut umgesetzt und sehr viele Aufgaben zu erledigen! Wem das alles zusagt, der sollte unbedingt die Probestunde nutzen und „sich warm anziehen“… Wer sich nicht gerne gruselt: Lieber die Finger davon lassen… :))
Verffentlichungsdatum: 2014-06-18
Rated 5 von 5 von aus Horror, Grusel, Alpträume und viel halblebiges . . . . . . und wir sind die überaus mutige Holly. Alptraumgeschädigt erwachen wir. Zu nachtschlafender Zeit klingelt doch tatsächlich ein Postmann und überbringt uns einen Brief. Dieser ist von unserer Schwester Heather. 10 lange Jahre haben wir nichts mehr von ihr gehört. Jetzt bittet sie uns zu kommen um uns über unser vergangenes Leben aufzuklären. Also fahren wir los und verschaffen uns erst einmal Zugang zu einem verwahrlosten Grundstück und einem halbverfallenen Gebäude. Dies kommt uns irgendwie bekannt vor. Wir sehen eine tattrige Gestalt ins Haus schlürfen und gehen nach . . . Absolut richtig passend zu dem ganzen Thema ist Grafik und Musikauswahl. Teilweise wirkt die Musik bei manchen Szenen richtig nerven- und markerschütternd. Farbtechnisch hat man sich natürlich für recht düsteres entschieden und unsere Schauplätze sind oftmals recht grob und schaurig gezeichnet – aber so wirkt der Grusel einfach besser. Wir finden Notizen über Notizen, Briefe über Briefchen und eine Unmenge an Hinweisen die wir selbstverständlich lesen müssen um alles zu kapieren. Im Tagebuch wird jedoch ebenso viel notiert und eine Karte die sich beim „Zombipüppchen-Tipp-Geber“ festlegt, bringt uns schnell von hier nach dort und zeigt uns klasse an wo wir noch zu tun haben und neben toll gemachten WB sind recht einfache Minispiel zu lösen. Alles und jedes ist anzuklicken, unser Inventar füllt recht schnell und es wird uns alles andere als langweilig. Während des Spieles finden wir noch Hauptrollen-Figuren. Diese stehen dann auf einem Sammelpodest und wir bekommen zu jeder Figur wissenswertes zu lesen. Dies soll der erste Teil von drei sein. Vielleicht wird die Grafik in den nächsten Teilen noch etwas deutlicher und brillanter und vielleicht bekommen wir auch noch ein paar Extras dazu – das wäre sehr wünschenswert. 5 „Horror“-Sterne. Jeder der sich auf dieses Spiel einlässt und es der Wirkung wegen noch im Dunklen spielt, erhält wirklich Grusel pur und eine schauriglange Spieldauer – und es ist vor allem ein besonderes Spiel dieser Art.
Verffentlichungsdatum: 2014-06-18
Rated 5 von 5 von aus Schön gruselig Herrliches Grussel Spiel. Nicht s für schwache Nerven. Wer Märchen liebt für den ist das nichts!! Die Wb Sind gut dosiert. Die MInispiele spannend. Ich freue mich auf die Vortsetzung :-)
Verffentlichungsdatum: 2014-06-19
Rated 5 von 5 von aus eindlich mal ein Game was eine dunkle Stimmung vermittelt Klasse Spiel. Habe lange nicht mehr ein Wimmebildspiel erwischt, was wirklich eine düstere Stimmung rüberbringt. Es ist nicht zu leicht und nicht zu schwer. Macht Laune und es fällt schwer es wieder auszumachen.
Verffentlichungsdatum: 2014-06-23
Rated 5 von 5 von aus Hammergeil Spiel ist absolut toll,kann ich jedem Erwachsenen empfehlen.Meine Frage:Wann kommt Teil 2,kann es kaum erwarten.
Verffentlichungsdatum: 2014-06-23
Rated 5 von 5 von aus Klasse Dieses Spiel ist schon ein sehr düsteres Spiel, dass für Kinder nicht geeignet ist. Aber die Umsetzung ist mehr als gelungen. Ich freue mich schon auf den 2. Teil.....
Verffentlichungsdatum: 2014-06-21
Rated 5 von 5 von aus Super Spiel Das Game ist einfach nur schaurig genial!!! Tolle Zwischensequenzen, gute Geschichte! Sound und Grafik ebenfalls sehr gut! Ich warte auf Fortsetzung!!! ;-)
Verffentlichungsdatum: 2017-02-14
Rated 5 von 5 von aus spannung Für Psycho-grußel-fans. Ist auch technisch ein hervorragendes Spiel. Es fesselt, man will gar nicht mehr aufhören. Sehr zu empfehlen. Freue mich auf die angekündigte Fortsetzung der Trilogie
Verffentlichungsdatum: 2015-06-16
Rated 5 von 5 von aus wow ich bin wirklich kein leicht zu schockender und ängstlicher Mensch aber dieses Spiel ist in der Hinsicht wirklich super. Überraschende Handlung, der Sound verstörend und immer wieder Gruselmomente. Ein schönes Spiel im Sinne von bunt und hübsch ist es nicht aber es lohnt sich in jedem Fall für alle die etwas grusliges suchen
Verffentlichungsdatum: 2015-04-25
Rated 5 von 5 von aus Abgefahren Jeden Tag spiele ich mit meiner Mutter Horrorspiele wie Ravenhorst und andere,deshalb bin ich schon ein großes Maß an Schock und Spannung gewöhnt.Aber dieses Spiel bricht bei mir alle Rekorde.Ich hab immer noch Angst vor diesem schaurigen Mädchen,das in diesem Spiel in allen Ecken und Winkeln auftaucht.Also ich kann dieses Spiel nur empfehlen,aber es ist nichts für schwache Nerven!
Verffentlichungsdatum: 2014-12-14
Rated 5 von 5 von aus Gruselmomente von Anfang an Auch wenn ich noch 15 Minuten Testversion übrig habe, bin ich mir jetzt schon sicher, das ich dieses Spiel kaufen will. Ich mag Spiele mit Gruselfaktor und das fängt schon am Anfang das Spiels an. Zwischendurch sind immer wieder Filmszenen zu sehen, Wimmelbilder sind zum Glück bis jetzt auch nicht so viele aufgetaucht, man muss gut kombinieren, kann durch viele Räume gehen, es gibt eine Karte und eine Puppe die uns Tipps gibt. Es stand schon öfters bei Spielen, das die nicht für das minderjährige Publikum geeignet sind und hier muss ich sagen, trifft es komplett zu. Ich kann mir nicht vorstellen, das es allzu viele Kinder gibt, die bei diesem Spiel und bei ausgeschaltetem Licht keinen Schreck bekommen. Also, Kinder: Lasst dieses Spiel lieber den Erwachsenen:-) Die SE ist toll, wegen dem Extra Level und man kann die Sequenzen immer wieder anschauen und am besten finde ich die Figuren-Sammlung, man bekommt nach und nach richtig gute Hintergrundinfos.
Verffentlichungsdatum: 2014-08-20
Rated 5 von 5 von aus Kalte Schauer und Gänsehautfeeling Endlich mal wieder ein Spiel ganz nach meinem Geschmack. Ich fand "True Fears" wirklich klasse und habe das Spiel von vorne bis hinten genossen. Solide Grafik, gute Storyline (bis jetzt) und ein toller Soundtrack, der mich ein wenig an "Nox Arcana" erinnerte. (Jaa.. ich liebe dieses Gruselzeugs wirklich..) Ich freue mich schon auf den zweiten Teil (...der hoffentlich bald kommt...!!)! :D
Verffentlichungsdatum: 2014-08-11
Rated 5 von 5 von aus Da läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter ... Ich habe mich schon lange nicht mehr (seit der Ravenhearst-Serie) so gegruselt. Ich mochte das Spiel auch nicht im Dunkeln spielen. Es ist so richtig schaurig gemacht, auch die schmutzigen, blutigen Orte, die man besuchen muss, tragen zur unheimlichen Stimmung bei. Leider kann man sich bis jetzt noch keinen Reim auf die Geschichte machen, auch der Bonus-Level trug nichts zur Erleuchtung bei. Ich hoffe, dass es nicht so lange dauert, bis die Geschichte weitergeht. Es interessiert mich nun doch, was wirklich passiert ist.
Verffentlichungsdatum: 2014-08-09
Rated 4 von 5 von aus Lieber nicht Nachts spielen... ...denn wie so viele schon gesagt haben: es ist wirklich Horror pur. Ansonsten finde ich es aber gut, schöne Grafik, schaurige Musik und interessante Geschichte - auch wenn es nur der erste Teil von dreien ist.j Würde es jedoch nicht Leuten unter 12 Jahren empfehlen, und auch nur dann, wenn sie von Horrorspielen (oder Filmen) keine Albträume bekommen. Wenn schon, sollte man es zumindest nicht Nachts spielen - diesen Fehler hatte ich begangen- außer man möchte dass seine Fantasie verrückt spielt, und zwar außerhalb des Spiels. Insgesamt: Sehr schönes Horrorspiel, auch wenn es etwas enttäuschend war, dass es nur der erste Teil ist, und man regelrecht mit einem offenen Ende zurückbleibt.
Verffentlichungsdatum: 2014-08-16
Rated 4 von 5 von aus Schön gruselig Da ich ein Fan der Mysterie Case Files bin war ich schon länger auf der Suche nach einer anderen Spielereihe. True Fear kommt zwar nicht an MCF ran aber lässt sich super spielen und die Geschichte ist wirklich interessant. Einzig die Rätsel sind nicht sehr komplex sondern eher einfach gehalten. Dafür ist die ganze Umgebung schön schaurig und die Musik passt perfekt. Ich freue mich schon auf den 2. Teil.
Verffentlichungsdatum: 2014-07-08
Rated 3 von 5 von aus Durchschnittliches Gruselspiel Der Inhalt des Spieles wurde schon von den Tip-Top Mitbewertern super beschrieben.Danke an DoroFee und Majageorg.-Ich habe auch schon viele "Thriller" von Big Fish sehr gerne erworben und gespielt,aber dieses Spiel ist ein für meinen Geschmack nicht nachvollziehbar. Das Spiel,als Thriller zu bezeichnen,ist eher überzogen.Teilweise war das Spiel für mich nicht gerade gelungen,gegenüber den schon herausgebrachten bekannten "grausamen" Spielen.,Natürlich wer gerne Märchen hat (die um an die Gebrüder Grimm zu erinnern inhaltlich auch nicht immer immer soo wunderschön sind,ich liebe Märchenspiele wird das Spiel ablehnen)Die düsteren Szenen erhöhen nicht meinen Gruselfaktor,ich fühlte mich wie ein Maulwurf der nicht sehr viel sieht .Bitte wenn Thriller,dann nicht im Dunklen oder Nebel,könnte doch mal auch in schönen Farben und guter Grafik sein.Ich könnte mir vorstellen,dass bei Sonnenschein der Gruselfaktor nicht leidet,sondern die Überraschung grösser wäre. .Natürlich meine persönliche Meinung.Ich denke meine Meinung wird total abgelehnt,aber ich freue mich für alle die dieses Spiel super fanden.
Verffentlichungsdatum: 2014-06-20
Rated 3 von 5 von aus Psychohorror, gemischt mit bunten Bildern Ich kann die allgemeine Begeisterung nicht so recht teilen. Psycho-Horror kommt für mich nicht zustande, indem man eine unheimliche Atmosphäre aufbaut und sie dann mit kunterbunten Suchbildchen sabotiert. Gut: - die Graphik und die gedeckten Farben der Hauptszenerien, - die dezente Musik und die sehr guten Voice Overs, - das Prinzip der kleinen Info-Mosaikstückchen, die man überall findet und die nach und nach Einblick in die Ereignisse geben, - das unheimliche Geistermädchen, das ab und zu erscheint, - die fiese kleine Tippgeberpuppe. Nicht so gut: - allzu aufgesetzte Elemente wie der allgegenwärtige Schmuddel oder allzu platte Bedrohungen ("Wir kommen dich hooooolen..."), - die wie nachträglich aufgepappt wirkenden, chaotischen, kunterbunten und gar nicht schmuddligen Wimmelbilder, die die Immersion immer wieder stören, - zu viel Suche-finde-setze-ein, verbunden mit viel Hin- und Hergerenne, das wohl den langsamen Fortgang der Story gewährleisten soll (gute Idee an sich), aber durch das Zuviel dieselbe störende Wirkung hat, - die Videoszenen, die ich anderswo sogar gut gefunden hätte, die hier aber allzu poliert wirken (außerdem wünschte ich mir, die Hauptfigur würde auch mal blinzeln...), - zu wenig Information, was eigentlich los ist, - unfreiwillige Komik ("Talismänner"). Da habe ich schon weit Schauerlicheres gesehen, und damit meine ich nicht Blut, Mord und Totschlag, sondern ungestörte Immersion, Spannung, die sich hält und steigert, Ahnung von schrecklichen Vorgängen, die langsam und unerbittlich zur Gewissheit wird... Dafür muss man sich aber auch etwas vorstellen können! Hier greife ich ins Leere. Mehr Text, mehr Hinweise auf die Ereignisse, die man entschlüsseln muss, wären eine echte Option gewesen. Mir ist klar, dass viele Wimmler im Spiel nicht gern allzuviel lesen, aber deshalb sind sie noch lange keine denkfaulen Analphabeten. Das Spiel setzt auf Andeutungen, die sich langsam zu einem Bild zusammenfügen (sehr gute Idee an sich), gibt aber dahingehend zu wenig her. Und es ist mir, besonders durch die allzu braven Standard-Spielelemente, zu weichgespült. Es kommt mir vor, als hätte man entweder nicht auf diese Elemente verzichten wollen, um den Erwartungen der Wimmelbild-Community zu entsprechen, oder als hätte man die Spieler doch lieber nicht _zu_ sehr erschrecken wollen. Extras der Sammleredition: * Bonuskapitel * Handbuch * wiederspielbare Wimmelbilder und Minigames * einige Sammelfiguren * ein Making-Of, gelöschte Szenen, eine Vorschau auf den nächsten Teil * Hintergründe, Videos, Musik, Auszeichnungen. Das Ende bleibt offen, weil es Fortsetzungen geben soll. Die Story geht deshalb auch im Bonuskapitel nicht richtig "zuende. Ich bin gespannt, ob mir die Folgespiele besser gefallen werden. Wer sich trotz der bunten Bildchen gruseln kann, dem wünsche ich viel Spaß und empfehle das Spiel dann auch. Für mich ist es nichts.
Verffentlichungsdatum: 2016-07-23
Rated 3 von 5 von aus Leider ... nicht meins. Nicht böse sein - es folgt eine rein subjektive Bewertung. Ich habe es weder gruselig noch spannend empfunden. Aufgrund der guten Bewertungen ließ ich mich zur SE Version hinreißen. WBS, Minispiele, Bildqualität, pp alles soweit bekannt - so gut. Aber was mich am meisten gestört hat, sind die allesamt schmuddeligen und heruntergekommenen Räume und Örtlichkeiten. Ich hatte schnell das Gefühl nur noch Staub und Schmutz zwischen den Zähnen zu haben. Eine Leiche hier und da stört mich nicht - da sowieso nicht real. Ein Kind mit blutunterlaufenen Augen als Tipgeber, einfach bloß geschmacklos. Ich konnte es nicht zuende spielen, mags halt lieber farbig - nicht bunt - schön und aufgeräumt. Staubwischen muß ich schon zuhause. ;-) Der Gerechtigkeit halber - ich möchte ja das Spiel nicht kaputtschreiben - gebe ich ihm 3*chen - aber empfehle es nicht.
Verffentlichungsdatum: 2014-07-06
Rated 1 von 5 von aus Bin irgendwie sauer! Schließe mich allen Bewertungen meiner Vorgänger an. Was mich aber "sauer" macht ist, es soll sich bei diesem Spiel um eine Triology handeln und ich warte schon seit 2 Jahren auf eine Fortsetzung! Weiß nicht, ob von den Entwicklern dieses Projekt eingestellt wurde (dann hab ich den ersten Teil umsonst gekauft), oder der 2. Teil ist um so vieles besser und aufwendiger wie der 1. Teil. Jedenfalls hoffe ich in naher Zukunft auf eine Fortsetzung!
Verffentlichungsdatum: 2016-08-26
Rated 1 von 5 von aus Krude Handlung; Minispiele nicht spielbar; Zwang zur Fortsetzung ich bin ziemlich verärgert. Warum wird nicht beim Kauf des Spieles gesagt, dass es sich um den 1. Teil einer Trilogie handelt und man am Ende des Spiels nicht weiß, um was es eigentlich geht. Hätte das Spiel dann nicht gekauft. Insgesamt alles schon mal dagewesen und langweilig. Zu einfache Minispiele und langweilige Wimmelbildszenen. Das Argument die Geschichte wg. ihrer Komplexität, nicht in ein Spiel packen zu können kann ich nicht nachvollziehen, da dies bei anderen Spielen und Anbietern durchaus möglich ist. Zumindest sind die einzelnen Geschichten in sich abgeschlossen. (z.B. bei Haunted Halls von EARS)
Verffentlichungsdatum: 2014-06-20
Rated 1 von 5 von aus Gute Idee aber grauenvoll umgesetzt Als ich das Spiel gestartet habe, war ich voller Erwartungen. Es fing auch sehr interessant an, doch dann begann das Spiel... Der erste Teil des Spiels machte noch Spaß. Dass bei Wimmelbild-Szenen mal ein Meeres-Schnecken-Gehäuse als Muschel bezeichnet wird, damit kann ich leben. Auch das einige Erfolge (finde 10 Gegenstände in einer Wimmelbild-Szene in 10 Sekunden) vollkommen übertrieben sind, stört mich persönlich nicht. Wenn aber der Spielablauf zu einem sammel allen möglichen Kram und arbeite ihn irgendwann in der Zukunft ab, in dem Du via Map von Ort zu Ort reist verkommt, wird es für mich langweilig. Spätestens im zweiten Teil des Spiels ist das genau der Ablauf. Lieblos zusammen gestellte Rätsel - da kann man auch schon mal in eine Szene nur für ein Wimmelbild-Rätsel geschickt werden, welches an einem sonst überhaupt nicht interessanten Ort liegt. Die Rätsel an sich sind teilweise nur durch die Puppe (die man laut Erfolge nicht anklicken soll) lösbar. So soll man ein Bild malen. Doch verliert man ständig den Pinsel und manche Flächen (die man ausmalen soll) sind nicht anwählbar. So fängt man an sich nur noch von Ereignis-Ort zu Ereignis-Ort via Karte zu klicken und alles abzuarbeiten. Atmosphäre, die zum Anfang aufgebaut wurde kaputt. Und am vermeintlichen Ende der Story erfährt der Spieler: Nein! Das war doch erst der Anfang! Lerne bitte Englisch, damit Du die nächsten Teile bis zum irgendwann erscheinenden Ende auch spielen kannst. Tja - Pech gehabt. Ich werde mir von dieser Reihe sicher keinen weiteren Teil mehr kaufen, selbst wenn er in deutscher Sprache erscheinen sollte. Da spiele ich doch lieber wieder Wimmelbild-Spiele von 1990. Da war der Spielaufbau wenigstens noch stimmig. Und die Atmosphäre wurde nicht zerstört, in dem man sich ständig von einem Ende der Karte zum anderen sinnlos transportieren lassen musste.
Verffentlichungsdatum: 2019-11-14
  • y_2021, m_5, d_4, h_18
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_3.0.15
  • cp_2, bvpage2n
  • co_hasreviews, tv_0, tr_34
  • loc_de_DE, sid_21277, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

True Fear: Verlorene Seelen Sammleredition

Was wäre, wenn alles was Du bisher über Dein Leben gewusst hast eine Lüge war?

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.