Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition
Exklusiv

Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition

PC

Auch erhältlich für

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(777.19 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

Von den ERS Game Studios, den Schöpfern der bekannten PuppetShow und Grim Façade-Serien gibt es jetzt ein neues, bizarres Abenteuer!

Der Zirkus ist in der Stadt! Der alljährliche Zirkusbesuch ist seit langem eine Familientradition für Deine Schwester Judith und Dich. Doch als Judith dem Zauberer auf der Bühne bei einem Trick helfen will, offenbart sich der wahre Charakter des Zirkus. Und als die Show zuende ist, fehlt von Deiner Schwester jede Spur. Suche auf dem weitläufigen Gelände nach Spuren und enthülle die grausamen Geheimnisse der Freakshow. Aber beeile Dich! Es könnte schon bald zu spät sein.

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Kämpfe um das Leben Deiner totgeglaubten Eltern im Bonuskapitel!
  • Spiele WBS, Minispiele und Filmsequenzen erneut
  • Klassisches Wimmelbildabenteuer mit Grusel-Soundtrack
  • Finde alle Sammelobjekte!

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8
  • CPU: 1.4 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 909 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(777.19 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition wurde bewertet mit 4.3 von 5 von 8.
Rated 5 von 5 von aus Ein tolles Spiel Das Hauptspiel ist rundherum toll. Es empfiehlt sich schon wegen der Grafik. Der Handlungsverlauf ist sehr spannend. Leider kann man das Bonusspiel nur bis zum Öffnen des Tresors spielen und dann kommt eine Fehlermeldung und diese kommt bei jedem Versuch von vorne anzufangen. Sehr, sehr schade!
Verffentlichungsdatum: 2015-04-07
Rated 5 von 5 von aus Klasse Hier stimmt einfach alles!!! Wäre toll wenn alle Spiele so wären. Für mich 5 Sterne Plus.
Verffentlichungsdatum: 2015-04-04
Rated 5 von 5 von aus Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition Der alljährliche Zirkusbesuch ist seit langem eine Familientradition für Deine Schwester und Dich. Doch als die Show zuende ist, fehlt von Deiner Schwester jede Spur. wie die anderen Serien von Twilight Phenomena genau so toll einfach spitze ganz klasse wäre schön kämen mehrere solche wimmelbildspiele raus wäre suuupi danke
Verffentlichungsdatum: 2015-04-02
Rated 5 von 5 von aus verrückter Zirkusdirektor!!!! Bei einem Zirkusbesuch verschwindet unsere Schwester bei einem Zauberakt.Wir beginnen zu suchen und der Zauberer will uns glaubenmachen, das unsere Schwester beim Zirkus bleiben will. Aber auf der Suche nach ihr, treffen wir auf einige seltsamen Tierschöpfungen. Ein kleines Äffchen können wir erlösen, und siehe da, es ist ein kleines Mädchen. Auch einige verwahrloste Tiere gibt es auf dem Zirkusgelände. Wir können sie retten, in dem wir spenden. Um das großzügig zu tun können, gibt es ein Glücksrad, welches nach drei Drehungen Geld abgibt. Alles toll erdacht, und es gibt viel zu tun, um die Schwester zu retten. Wir erhalten eine Kamera, die auch aufleuchtet, wenn ein Foto gemacht werden soll. Das Foto erzählt dann eine Gescichte über den Zauberer. Gleichzeitig müssen wir aber drei Sachen auf dem Bild noch finden. Auch sonst die die Minispiele als Bücher verpackt, in denen wir bestimmte Sachen suchen müssen. Die WBS sind alle interaktiv. Der Tipp lädt schnell auf, eine Karte transportiert. Eine schöne, aber etwas unheimliche Zirkuswelt tut sich vor uns auf. Ich finde, das auch der 3. Teil dieser Serie gelungen ist.
Verffentlichungsdatum: 2015-04-02
Rated 4 von 5 von aus Klasse !!!!! Ein tolles, sehr empfehlenswertes Spiel.
Verffentlichungsdatum: 2015-05-20
Rated 4 von 5 von aus Die Show geht "tierisch-traurig" zu . . . Alljährlich an Thanksgiving geht es traditionell mit Eltern und Schwester in den Zirkus. Nach dem Tod unserer Eltern soll dies auch weiterhin so sein. Während der Vorstellung wird unsere Schwester Judith vom Magier auserwählt um an einem Zaubertrick teilzunehmen. Diese ist hellbegeistert und folgt dem Magier. Allerdings verschwindet sie auch tatsächlich - und auch nach der Vorstellung ist sie unauffindbar. Wir erhalten ein von ihr unterschriebenes Dokument, dass sie im "Zirkus" bleiben will, da man in ihr ein Naturtalent sieht. Doch schon bald sehen wir aus nächster Nähe, dass dem nicht so ist. Denn der Magier wandelt Menschen in seine eigene "Kreationen" um . . . Wir schauen uns um und werden alsbald mit den verschiedensten Tierschicksalen konfrontiert. Um diesen Tieren zu helfen benötigen wir jedoch das nötige Kleingeld. Beim Jahrmarkt befindet sich ein Glücksrad das uns hierzu weiterhilft. Innerhalb den vorgegebenen 30 Sekunden können wir das Rad 3 x drehen und so 1, 3 oder 5 Münzen erhalten. Dann ist wieder 30 Sekunden Drehpause. Tipp: Hier sich die Zeit nehmen, soviel Münzen als möglich zu erdrehen, da wir viele Münzen für die geschundenen Tiere brauchen und ansonsten immer wieder zum Glücksrad zurückeilen müssen. Die Grafik ist top, die Tiere sehr lebensecht dargestellt und die Hintergrundgeräusche untermalen nochmals die Dramatik des Geschehens. Tierlaute von normal über angriffslustig bis hin zum Jämmerlichen. Als festen Bestandteil erhalten wir einen Fotoapparat. Sobald ein Kamerasymbol auftaucht fotografieren wir die Szene und innerhalb des Fotos sehen wir Gegenstände die wir suchen müssen. Danach erhalten wir Hintergrundinfos zur Story. Ebenfalls an Infos kommen wir über Filmsequenzen durch einen Film-Projektor - und auch hier dürfen wir per Rätsel nach Gegenständen suchen. Und was die Rätsel betrifft: Die sind nicht ohne und man sollte sehr aufmerksam sein. Die WB dagegen sind eher harmlos und nichts Neues aber wir dürfen auch hier wunderbar "mitarbeiten". Unsere Aufgaben sind überaus vielfältig und passend zum Thema es gilt sehr oft mit Tiersymbolen oder sonstigen Emblemen "Tür und Tor" zu öffnen. Im Tagebuch sind Notizen sowie die Fotos hinterlegt. Der Tipp-Geber ist die bessere Wahl als die schön anzusehende Karte, denn diese kann uns teilweise nur irre hin und her führen). Tipp und Skip können wir in den Einstellungen übrigens zwischen 5 - 200 Sekunden einstellen. Als Extras erreichen wir 19 Auszeichnungen, das Bonuskapitel beinhaltet nochmalige Extras die ein 3-gewinnt-Spiel freischalten, 4 wiederspielbare WB und nochmals 4 Mini-Rätsel sowie der übliche Entwickler-Rest. Nach knapp vier Stunden (evtl. eher darunter) sind wir leider schon am Ende angelangt und können das - ebenfalls etwas kurz geratene - Bonuskapitel beginnen. Leider uninteressante Extras und die Spieldauer könnte länger sein (deshalb 1 Stern Abzug) - jedoch grafisch super und sehr aufgaben- und rätselreich.
Verffentlichungsdatum: 2015-03-30
Rated 3 von 5 von aus Leider nur Durchschnitt Wieder mal ein etwas schwieriger zu bewertendes Spiel. Einerseits gar nicht übel, ganz ok, da frustfrei zu spielen, aber es erfüllte meine Erwartungen eben nicht so wirklich. Kurzfassung: Ein irrer Zoodirektor „vermischt“ Menschen mit sonstiger Spezies, um Attraktionen für seine Show zu bekommen. Die Opfer müssen gerettet und der Zoodirektor zur Strecke gebracht werden. Das Spiel ist einfach und sehr komfortabel zu spielen, denn es gibt einen zuverlässigen zielführenden Tipp, eine fast immer zuverlässige und sehr übersichtliche Reisekarte und Tipp/Skip sind auf 5 Sekunden abkürzbar. Ein Logbuch ist vorhanden, allerdings nicht in der Ausführlichkeit wie in älteren Spielen, und zudem wird’s hier selbst dann nicht benötigt, wenn man mit langen Pausen auf drei Etappen spielt, denn das Spiel hat weder eine komplexe Story noch Tiefgang, sondern ist inhaltlich anspruchslos und sehr übersichtlich. Die Wimmelbilder, die je zweimal aufgesucht werden, sind überwiegend sehr einfach, so dass ich den Tipp dort kaum benötigte. Ohne Reisekarte würde man allerdings teilweise sehr weit laufen müssen, um Inventargegenstände unterzubringen und dass zehn Ecken weiter ein neues WB wartet, kann man auch nicht riechen, sondern muss es erlaufen oder man sieht auf der Karte eben nach, wo was zu tun ist oder wo der Tipp einen hinführt. Wer weder Tipp noch Karte verwendet, ist also auch von daher oft lang suchend unterwegs. Aber bitte, das muss man sich ja nicht antun, dafür gibt’s diese Komfortfunktionen ja. In jeder Szene kann man ein Foto machen, das im Logbuch gespeichert wird. Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die Bilder dann wohl runterladen, wohl als Hintergrund für Windows, aber das ist eh nicht so mein Ding, so dass ich das nicht ausprobiert habe. In manchen der Szenen muss man zwingend fotografieren. In dem dann auf dem Bildschirm aufpoppenden Foto muss man drei Sachen suchen, wobei man von „suchen“ nicht reden kann; man klickt die ins Auge springenden Sachen einfach an. Mit jedem Klick wird rechts vom Foto ein Text angezeigt, der den Storyinhalt weitererzählt. Ziemlich am Anfang steht in einer Szene ein Glücksrad, mit dem man Geld bekommen kann, das man dann zur Heilung verletzter/verstümmelter Tiere einsetzt. Das Glücksrad lässt sich dann aber auch unterwegs oben rechts am Bildschirmrand aufrufen, so dass man nicht immer zum Standort des Glücksrads zurück muss. Was heißt überhaupt „immer“? Mehr als drei solcher Heilungen musste ich nicht vollbringen, wobei das fürs weiterkommen wohl auch verzichtbar war, sondern mehr fürs gute Gewissen, was für die Tiere getan zu haben. Und mehr als drei Freaks/Mutanten, die zudem weder gruselig noch sonstwie schlimm aussahen, liefen mir im ganzen Spiel nicht über den Weg. Unter einer „Freakshow“ verstehe ich was GANZ anderes! Gerade diesbezüglich habe ich deutlich mehr erwartet! Dünn waren auch die Extras. Sage und schreibe nur sieben Eier kann man sammeln, so wenig Sammelsachen hatte ich noch nie in einem Spiel. Das Sammeln ging schon gut los damit, dass ich im Handbuch die zweite Szene erkenne und den Standort des dortigen Sammel-Ei. Ich suche - das war das einzige echte Frusterlebnis im ganzen Spiel - mich dann dort erstmal eine Ewigkeit dumm und dämlich, bis ich dann aus Majas Review erfahre, dass die Eier nur im Bonuskapitel zu finden sind (aha, da wollte man zusätzliche Programmierarbeit im Hauptteil sparen) und ich dann feststelle, dass im Bonuskapitel die gleiche Szene eben auch vorkommt. Immerhin war das Bonuskapitel eine zwar nicht zwingende, aber interessante Fortsetzung. Es war jedoch viel zu kurz. Die gesammelten Eier konnte man dann eins nach dem anderen mit jeweils einem einfachen 3G-Spiel öffnen, nach einer Weile schlüpft ein Tierchen aus dem Ei. Namen und Infos zu den Tieren gibt’s keine, also ist das eher was für Spielkinder und für die Rubrik „Ach wie süss“. Ich gebe - gerade noch - drei Punkte und hier hätte locker auch die Standardversion gereicht, der ich aber sicher auch nicht mehr Punkte gegeben hätte. Empfehlung ja oder nein? Das lasse ich bei diesem Spiel mal offen und klicke nichts von beidem an. Am besten mal die Probeversion laden.
Verffentlichungsdatum: 2019-09-14
Rated 3 von 5 von aus Mutanten… :) … machen den Reiz dieser Serie aus! Und hier wimmelt es nur so vor Mutanten! Hier kommt also der dritte Teil dieser Reihe – Vorkenntnisse aus den Vorgängern sind nicht nötig, denn jeder Teil ist in sich abgeschlossen. Ich bin ja immer begeistert von der ERS-Grafik – obwohl sie immer etwas altbacken aussieht, ist sie immer sehr detailreich und fantasievoll! Und wenn ERS diesen typischen Grafik-Stil ändern würde, wäre ich enttäuscht… Ich frage mich nur: Warum dürfen in einem ERS-Spiel die Figuren mit Lippenbewegungen sprechen und in einem anderen haben wir nur Bauchredner? Hier ist letzteres der Fall… FAKTEN: Das 5 Kapitel umfassende Hauptspiel hat eine durchschnittliche Länge und endet eigentlich abgeschlossen – wäre da nicht die letzte Einstellung (das machen ERS ja ganz gerne)… Das Bonus-Kapitel ist weiterführend und spielt überwiegend in Schauplätzen, die wir aus dem Hauptspiel kennen (Bei mir ist leider das Spiel in der Mitte des Bonus-Kapitels – auch nach Neustart – immer wieder abgestürzt, daher konnte ich es nicht zu Ende spielen…). Wählen können wir aus 3 Schwierigkeitsgraden plus einem Benutzerdefinierten. Die Transport-Karte zeigt zuverlässig aktive Bereiche und der Tipp ist richtungsweisend. Mit einer Kamera am Inventar können wir Fotos von jeder Szene (auch von WB und Minispielen) machen – diese sind aber später, auch in den Auszeichnungen, nicht mehr zu finden: Also ist dieses Feature völlig überflüssig! Manche Fotos werden aber zwangsläufig gemacht und wir erhalten dadurch Hintergrund-Infos. Ein Glücksrad können wir auch mehrmals aufsuchen und Münzen gewinnen, mit denen wir ganze 3 (!) kranke Zoo-Tiere heilen können… Normalerweise bin ich immer sehr begeistert von der WIMMELBILD Vielfalt in ERS-Spielen. Hier sind es aber überwiegend – gewohnt hübsche - interaktive Wortsuchlisten! 9 an der Zahl plus 3 im Bonus-Kapitel. Dazu gibt es wenige „Dinge nach Umschreibungen finden“. Alle werden auch 2-Mal gespielt. MINISPIELE gibt es 15 zu lösen (plus 3 im Bonus-Kapitel). Manche – wie gewohnt – mit der Wahl aus „Entspannt“ und „Experte“. Alle mit Neustart- und je nach Modus-Wahl mit Überspringen-Funktion. So werden z. B. Flüssigkeiten so lange hin und her gefüllt, bis die gefragte Menge erreicht ist. Eine Figur wird an Zahnrädern vorbei zum Ziel geleitet, wobei das Passieren der Zahnräder den Weg verändert. Kacheln vertauschen und diverse Dreh- und Schiebepuzzles fehlen natürlich auch nicht… EXTRAS: Wiederspielbare WB und Minispiele, 7 Eier (Frohe Ostern übrigens!!) sind NUR im Bonus-Kapitel einzusammeln: Ausgebrütet werden sie über ein 3-Gewinnt Spiel. Dazu noch die Üblichkeiten, wie Konzept-Kunst, Hintergrundbilder, Bildschirmschoner, Musik, Videos und Lösungsbuch. Also hier muss ich doch raten (wenn überhaupt), auf die Standard-Version zu warten! Denn mit dem Ende des Hauptspiels kann man leben und die Extras sind eher Mau… Überhaupt hatte ich hier den Eindruck, dass das Spiel vorschnell fertig gestellt wurde und dass dadurch wiedermal die Qualität auf der Strecke geblieben ist und das finde ich sehr schade! :(
Verffentlichungsdatum: 2015-03-29
  • y_2019, m_9, d_20, h_15
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.13
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_8
  • loc_de_DE, sid_22739, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Twilight Phenomena: Die Freakshow Sammleredition

Der alljährliche Zirkusbesuch ist seit langem eine Familientradition für Deine Schwester und Dich. Doch als die Show zuende ist, fehlt von Deiner Schwester jede Spur.

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.