Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition

Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition

PC

Auch erhältlich für

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(555.38 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

In dem Wimmelbildabenteuer „Das Haus am See: Kinder der Stille“ kommen längst vergessene Erinnerungen ans Licht, als die Vergangenheit und die Gegenwart miteinander verschmelzen. Das Haus, das im Mittelpunkt dieser Geschichte steht, befindet sich an einem düsteren, in Nebel getauchten See, und steht bereits seit 15 Jahren leer. Eine Frau, die dort als Kind gelebt hat, wird durch einen Geist zurückgerufen, und muss nun ein Geheimnis lösen, das mit einem alten Foto beginnt und einem geheimen Raum endet. Spiele Wimmelbildszenen, löse Rätsel und bereite Dich auf ein Ende vor, dass Dich an einen dunkleren Ort entführt, als Du Dir jemals vorstellen kannst!

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Bonuslevel
  • 10 HD-Hintergrundbilder
  • Handbuch
  • Media-Galerie

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8
  • CPU: 1.8 GHz
  • RAM: 512 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 1039 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(555.38 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition wurde bewertet mit 4.3 von 5 von 28.
Rated 5 von 5 von aus Super Spiel Also es ist echt zu empfehlen! Einfach Klasse, es lohnt sich auf alle Fälle!!
Verffentlichungsdatum: 2013-02-07
Rated 5 von 5 von aus DANKE an BFG und natürlich ALAWAR Die Gangsterkatze hat die Handlung ja bereits ausführlich beschrieben und auch die Spielbeschreibung ist realitätnah. Bei Henry's Heiratsantrag: Die Braut bekommt aufgrund eines Traumes von ihrem vor 15 Jahren verstorbenen Bruders Angst und muss zunächst zu ihrem Elternhaus zurück. Während er vor Ort die Situation erkundet, wird sie im Garten des Elternhauses von einem Maskierten entführt. Damit beginnt die Rückschau in ihre Vergangenheit und auch die Suche nach ihr, wobei nur der Ort ihrer Entführung bekannt ist. Die Videos zum Intro und während der Szenenwechsel sind ruhig und trotzdem einstimmend. Die detailreiche, realitätsnahe Grafik passt mit allen Alterungs- und Zerstörungsspuren sehr gut zum jeweiligen Schauplatz. Das gilt auch für die im Spielverlauf zunehmenden Wimmelbilder, wobei ich mir ein paar (Schmunzel-)Animationen mehr gewünscht hätte. Doch da die Minispiele lösbar sind und der Tippgeber großzügig ist, bin ich rundherum zufrieden. Ob man/frau nun per genauer Karte laufen muss (wie hier) oder springen kann, ist meines Erachtens Geschmackssache. Deshalb auch die volle Punktzahl, obwohl ich das Angebot eines einfachen Spieles vermisse.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-07
Rated 5 von 5 von aus Prima Spiel Die Probestunde hat mir gut gefallen.Ein Freund sucht seine Freundin,die entführt wurde .Der Bruder der Freundin taucht immer als Geist auf.Eine Maske scheint dabei eine große Rolle zu spielen.Alles spielt in einem abgelegenen Haus an der Küste.WBS kommen nicht so häufig vor,was aber kaum stört.Wenn,dann sind sie zum Teil interaktiv.Die gesuchten Sachen kann man meistens gleich einsetzen.Eine Karte gibt es zwar,aber man kann nicht damit springen.Der Tipp lädt sich schnell auf. Ich empfehle das Spiel,denn es ist toll gemacht.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-07
Rated 5 von 5 von aus Suuper tolles Spiel !!!!! Na das ist doch mal eine tolle Überraschung für so einen ollen verregneten Sonntag........ Ein richtig gutes und langes Spiel,dass Spaß macht und dann auch noch zum Sonderpreis... Nicht all zu schwierige Minispiele.. klare Grafik und Spannend bis zum Schluß.........
Verffentlichungsdatum: 2013-02-07
Rated 5 von 5 von aus Klasse Spiel Ein durchweg gelungenes Spiel. Von dieser Sorte wünsche ich mir mehr!
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
Rated 4 von 5 von aus Kindheitserlebnisse und deren Folgen ! ! ! Das Haus am See: Kinder der Stille ist ein Wimmelbildspiel welches eine großzügige Mischung aus Abenteuer ,Wimmelbildern und Minispielen bereithält. Gerade als Henry seiner Freundin Ann einen Heiratsantrag macht ,wird ihr gemeinsames Fotoalbum zerstört ,allerdings nur die Bilder auf denen Henry abgelichtet war.Gleich danach erhält Ann eine Nachricht von ihrem Bruder Tom , doch Tom ist seit vielen Jahren verschwunden und wurde wohl ein Opfer der Fluten,wenngleich man seine Leiche nie fand.Henry und Ann reisen zu dem Haus am See ,dort hat Ann ihre Kindheit verbracht,doch gleich nach ihrer Ankunft taucht ein maskierter Mann auf der Ann entführt. Die Grafik überzogen mit einem leichten grauen Schleier ist ansprechend.Die Farben sind etwas unklar und nichts wirkt freundlich oder einladend ,aber es passt alles gut zu der Geschichte und der Atmosphäre die das Spiel vermittelt. Spielerisch kann man zwischen 2 Modi wählen,es ist ein Spiel das eine Art der Spannung aufbaut ,wo man gerne erfahren möchte ,was hinter allem steckt .Bei den Wimmelbildern mit kleinen Interaktionen hat man gelegentlich den Eindruck alles sei etwas verschwommen,aber mit etwas Geduld kann man die Suchlisten abarbeiten,ca.2mal besucht der Spieler jedes der Wimmelbilder.Die Minispiele sind zum Teil sehr liebevoll und nett intregiert ,es gibt nichts Neues und sie sind allesamt leichter Natur. Das Bonuslevel erzählt die Hauptgeschichte weiter,zum Teil mit neuen Schauplätzen ,Gesamtspiellänge ca.5 Stunden. Das Haus am See: Kinder der Stille ist eine komplexe Geschichte mit viel Gefühl und einer tollen Spannung,es macht Spass dieses Geheimnis zu lüften.
Verffentlichungsdatum: 2013-11-07
Rated 4 von 5 von aus Schöner Psycho Der super guten Bewertung der Gangsterkatze ist nichts hinzuzufügen. Nur so viel von meiner Seite: es macht einfach Spaß, sich durch die Welt des Hauses am See zu klicken!
Verffentlichungsdatum: 2013-02-16
Rated 4 von 5 von aus Gutes Wimmelbildspiel! Das Spiel ist vom Schwierigkeitsgrad under Handlung ganz ok.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-16
Rated 4 von 5 von aus Hat mir wirklich gut gefallen! Nachdem ich das Spiel samt Bonuskapitel durchgespielt habe: Es waren wirklich kurzweilige Stunden, in denen mich keinen Moment Langeweile überkam. Die Grafik ist wirklich gut (bis auf ein paar WB-Szenen, die nicht ganz deutlich sind), die Personen gefielen mir auch. Die Musik fand ich tls. ein wenig nervig, was aber Geschmackssache sein mag und man kann sie ja leise stellen oder auch ganz wegdrehen. Die sonstige Geräuschkulisse ist passend. Die Story ist spannend und durchweg verständlich erzählt. Vielleicht muss man ein wenig romantisch veranlagt sein...aber das bin ich wohl. Der Schwierigkeitsgrad ist nicht sehr hoch, so dass ich glaube, dass kaum jemand Probleme haben dürfte (also auch was für Anfänger). Mir fehlten ein wenig die Extras.... sehr schade. Deshalb und wg. dem etwas niedrigen Schwierigkeitsgrad von mir nur 4 Sterne. Das Bonuskapitel hat übrigens auch eine gute Länge. Außerdem fand ich prima, dass ein paar Storys zur Entstehung des Spiels nachzulesen sind. Da kann man mal ein wenig hinter die Kulissen schauen! Insgesamt ist es also ein durchaus lohnenswertes Spiel, dessen Kauf ich nicht bereut habe!
Verffentlichungsdatum: 2013-02-09
Rated 4 von 5 von aus Unheimlich und spannend! Der tote Bruder meldet sich Diesmal spiele ich einen Mann (habe den Namen vergessen. Ist aber auch egal). Alles ist vorbereitet. Ich mache meiner geliebten Ann einen Heiratsantrag. Die kenne ich ja schon ewig. Doch ausgerechnet jetzt meldet sich ihr Bruder Tommy bei ihr, und will unbedingt, dass sie in das Haus ihrer gemeinsamen Kindheit kommt... Dumm gelaufen, denn Tommy ist seit 15 Jahren tot! Und meine Ann lehnt auch noch meinen Heiratsantrag ab. Das mit dem toten Tommy und der Vergangenheit muss jetzt erstmal geklärt werden. Was will denn der Tommy aus der Gruft? Gibt es ein Geheimnis? Na wenigstens liebt die Ann mich auch. Sagt sie. Also gibt es noch Hoffnung auf Heirat...später. Also tun wir, was Tommy will. Wir beiden Hübschen fahren zum Haus der Kindheit. Geheimnisvoll und verlassen ist es da. Wer ist da am Fenster? Ich gehe rein, sie bleibt Draußen. Und prompt wird auch noch meine Anne entführt als ich grad nicht guck... War das etwa der Tommy? Wie macht er das wohl? Der ist doch tot, oder? Und ich muss jetzt das Geheimnis der Vergangenheit alleine lüften und meine Ann finden und retten. Schließlich habe ich die Ringe schon.... Es ist zu klären, was es mit dem toten Bruder auf sich hat. Lebt der am Ende doch noch? Mal sehen, ob ich Licht ins Dunkele bringen kann? Es wird spannend kann ich nur sagen...... - Es gibt im Sammler 14 Kapitel und 4 Bonuskapitel - Tagebuch vorhanden, mit Karte. Achtung: Man kann nicht springen - Handbuch bebildert, keine Beschreibungen, ausschließlich screen shots, aber leicht verständlich und hilfreich. - Wimmels: Standard mit paar Interaktionen. Nicht zu klein oder verschwommen, aber recht duster aber ok. Schön: Irgendwas bewegt sich immer heimlich darin, wenn der Mauszeiger woanders ist. Katze rollt die Augen, eine Gruselhand im Bild bewegt sich. Geht man mit dem Zeiger hin, ist alles still. Tipp: Mäuse fängt man mit Käse. - Minis Standard aber gut - Verhältnis Wimmels und Minis recht ausgewogen. Anfänglich wenig Wimmels, werden aber später mehr. Geht aber. - Unbekannte Gebiete Draussen sind nebelverhangen, damit es unheimlicher wirkt - Allerdings gibt es leider keine Sammlerobjekte oder Auszeichnungen. Fazit: Echt gut gemachtes und sehr spannendes Spiel mit fast allem was mir gefällt. Allerdings reißt es mich nicht ganz vom Schemel. Keine Sammlerobjekte, die ich doch so gerne mag, Mit der Karte kann man nicht von Ort zu Ort hopsen. Das stört mich allerdings weniger, weil ich eh lieber laufe. Summa summarum gibt es von mir volle, fette 4 von 5 Sterne. Ich mag es. Danke an alawar Fryday´s games und Bigfish!!!! Eines noch: Ich spiele ein Spiel nie in einem Zug durch sondern in Etappen, wie ich gerade Lust habe. Es kann also sehr lange dauern bei mir, bis ich ganz durch bin. Hierbei bin ich bis Kapitel 8, möchte aber eine Bewertung abgeben, damit andere Fishies sich anhand dessen schon etwas orientieren können, ob das Spiel gefallen könnte oder nicht. Mir hilft das immer bei der Entscheidung. Allerdings sind die Geschmäcker ja grundverschieden.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-07
Rated 4 von 5 von aus Ganz toll Ich habe eben die Probestunde gespielt und möchte mich Manno Maze anschließen, eine wunderbare Handlung, Sound und Effekte Daumen hoch. Das man nicht mit der Karte springen kann ist schade, denke aber das es dem Spiel keinen Abbruch tut. Ich bin natürlich Neugierig wie es weiter geht, der Spaßfaktor kommt auch nicht zu kurz. Probiert es aus und ich denke ihr seit genauso wie ich begeistert.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
Rated 4 von 5 von aus unterhaltendes Wimmelbildspiel das Spiel ist interessant, die Rätsel sind gut und nicht zu schwer, aber auch anders als sonst.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
Rated 4 von 5 von aus schon wieder ein tolles Spiel! Die Probestunde ist wie im Flug vergangen, das Spiel hat mich von der ersten Minute an gefangen. Anfangs gibt es einige Dialoge und einige sehr gut gemachte Filmsequenzen, dafür zunächst auch keine WBs. Das Spiel braucht etwas Zeit, bis es in Schwung kommt, aber vorher wird eben sehr effektvoll Spannung aufgebaut. Die Minispiele sind nett, nicht allzu schwer und gut erklärt. Die WB (kommen dann auch mehr und mehr dazu) sind sehr schön gezeichnet, leider mit nur einfachen Interaktionen. Die Grafik ist toll und sehr Detailverliebt, schön-schaurige Schauplätze, dazu dezente Klaviermusik Das Spiel gefällt mir und ich werde es kaufen, aber ich bin mir nicht ganz sicher, ob es die SE sein muss! Es gibt keine Bonusobjekte, SCHADE!, und die Karte ist im Tagebuch integriert, daher etwas mühsam zu benutzen. Springen kann man leider auch nicht. Deshalb gibt es dann auch "nur" 4 Sterne. Für Grafik, Essekte und Machart dagegen satte 5 Sterne
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
Rated 4 von 5 von aus Nichts für depressive Gemüter... …weil es wirklich eine sehr melancholische Ausstrahlung hat. Sound, Grafik, Story: Alles etwas bedrückend und grau in grau… Was nicht heißen soll, dass es schlecht ist! Ganz im Gegenteil… Wir haben 2 Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, ein sehr hilfreiches Journal, eine Aufgabenliste, eine Karte (nicht interaktiv! Also Wanderschuhe raus :)) und ein Lösungsbuch. Gefundene Gegenstände werden zeitnah eingesetzt. Es gibt 14 Kapitel plus 4 Bonus-Kapitel (sorgen für volle 5 Stunden Spielspaß). Der Tipp lädt schnell wieder auf. Gute Mischung von WB (einige interaktiv - werden teilweise auch 2 mal gespielt) und etlichen, teils neuen Minispielen, alles nicht zu schwer. Alles in allem ist es ein gutes Spiel mit einer spannenden Geschichte und es gibt sehr viel zu tun, aber diese SE bietet mir zu wenig an Extras, wie versteckte Objekte oder Auszeichnungen! Schwer verständlich, dass dieses Spiel als SE angeboten wird und eines wie das auch angebotene „Where Angels Cry“ mit netten Extras als Standard Version…
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
Rated 3 von 5 von aus habe mehr Spannung erhofft Ich kann mich leider den anderen Spielern nicht anschließen. Das Spiel fand ich langweilig, keine Spannung, mir fehlte das gewisse Etwas!!! Zugegeben die Grafik und WB waren sehr gut. Die Länge war auch sehr gut..........aber ich fand die Handlung schlecht, nix Aufregendes. ich empfehle es zwar, weil es für andere Spieler ein Superspiel war.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-25
Rated 3 von 5 von aus Für einen Nachmittag ausreichend Nett gemacht, Handlung is ganz witzig. Allerdings sind die Minispiele/Rätsel größenteils sehr simpel gehalten, alle in 2-3min geschafft und keine Herausforderung. Wimmelspielschauplätze wiederholen sich. Als WB Neuling grade mal paar Stunden mit verbracht ohne große Schwierigkeiten, aber für einen verregneten Nachmittag reichts aus.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-18
Rated 2 von 5 von aus Kann man getrost vergessen! Wieder ein unsäglich langweiliges Spiel. Es gibt 2 Schwierigkeits-Stufen, wobei ich nicht weiss, was an Modus 2 schwer sein soll. Die Wimmelbilder inkl. der Interaktionen sind viel zu einfach, wobei gegen Spielende es immer weniger bzw. gar keine Interaktionen mehr gibt, einige WBS spielt man auch dreimal!!! Die Minispiele sind alle schon mal dagewesen und hier dazu noch extrem einfach. Da hilft auch die Grafik nichts mehr. Die Handlung ist für mich total unlogisch, weil erst kommt ein Heiratsantrag, kurze Zeit später sind die beiden schon verheiratet und zwischendurch dann wieder doch nicht??? Vielleicht bin ich vor Langeweile zwischendurch aber auch einfach nur mal eingeschlafen und hab einen Teil verpasst, ich weiss es nicht.. Das Handbuch benötigt man nicht, die Karte ist okay, hilft zur Orientierung. Das Tagebuch schreibt mal Codes mit, dann auch wieder nicht, ein System gibts da anscheinend nicht, na gut, greift man eben selbst zum Stift. Inklusive Bonuskapitel habe ich 3 Stunden 50 benötigt, für eine Sammlerediton viel zu kurz und auch wegen des semiprofessionellen Aufbaus keine Empfehlung. Viel Luft nach oben!
Verffentlichungsdatum: 2013-03-19
Rated 1 von 5 von aus Dialoge, Dialoge, Dialoge Habe das Spiel in der Demoversion getestet - ich finde es grauenvoll. Die ständigen Dialoge sind mir einfach nur auf den Keks gegangen.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-06
  • y_2019, m_8, d_16, h_16
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.13
  • cp_2, bvpage2n
  • co_hasreviews, tv_0, tr_28
  • loc_de_DE, sid_17308, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Das Haus am See: Kinder der Stille Sammleredition

Längst vergessene Erinnerungen kommen ans Licht, als die Vergangenheit und die Gegenwart miteinander verschmelzen.

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.