Paris 1925

Paris 1925

PC

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(158.83 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion-70%

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

9,99 € EUR (inkl. MwSt.)

Nur 2,99 €! Benutze Gutscheincode NEU299

Journalist Edgar Lance stolpert in dem Wimmelbildabenteuer „Paris 1925“ bei der Recherche zu seinem ersten Artikel über einen mysteriösen Mordfall. Jage durch Paris der Goldenen Zwanziger Jahre vom Arc de Triomphe bis zum Eiffelturm und kläre die Verschwörung einer geheimnisvollen Gestalt auf. Werden Deine Ermittlungen Schlagzeilen machen? Finde es jetzt heraus!

  • Schieße eigene Fotos und schreibe Artikel
  • Kläre eine Verschwörung auf
  • Erkunde Paris

Als Neukunde erhältst Du das erste Spiel für nur 2,99 €!*

-70% RABATT!

Benutze Gutscheincode NEU299

* Keine Sammlereditionen oder Free2Play-Spiele.

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7
  • CPU: 1.6 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 7.0
  • Festplattenspeicher: 208 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Paris 1925

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(158.83 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion-70%

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

9,99 € EUR (inkl. MwSt.)

Nur 2,99 €! Benutze Gutscheincode NEU299

Kundenbewertungen
Paris 1925 wurde bewertet mit 1.2 von 5 von 12.
Rated 2 von 5 von aus Kein gelungenes Rätsel bzw.Puzzlespiel Zunächst die Idee des Spieles,ein Journalist sollte einen Kriminalfall lösen.Geschehen im Jahr 1920 in Paris,das war ja bekannt.Das Spiel hätte so schön sein können,aber von den Suchszenen angefangen bis zur Schnipselsuche,und weiters Suche von Schreibmaschinentasten,dann ein Bild mit den gefundenen Puzzeln zu erstellen,aber alles so klein ,nicht böse sein,aber vielleicht wäre eine Lupe im Spiel zu benutzen sinnvoll gewesen,die zu findenden Teile sind derart winzig,mit freiem Auge kaum zu sehen,ich habe nur Probe gespielt,aber diese kleinen Dinger die man da überall suchen sollte,um voran zu kommen ist nicht gerade lustig eher nervend,ich versuchte immer etwas Sinnvolles an den Spiel zu finden,aber die kleinen Teile zu suchen ,haben mich derart genervt,dass ich das Spiel beendet habe,dazu die Grafik vom Jahr 1920 angepasst,soll heissen auch nicht scharf.Ich bin enttäuscht,das Spiel kann ich nicht empfehlen
Verffentlichungsdatum: 2013-02-13
Rated 2 von 5 von aus Gute Ideen-schlechte Umsetzung Die Sucheinlagen - also finde 12 Gemäldeteile, 8 Schlüssel, usw. sind fad. Die Bilder sind langweilig und die zu finden Teile sind einfach zu klein und schlecht gezeichnet. Es kommt kein WB Feeling auf. Wie schon vorher jemand erwähnte: es fehlt die Tippfunktion - was nervt, wenn die kleinsten Teile nahezu unauffindbar sind. Naja, man ist die Tippfunktion auch gewohnt. Was ich gar nicht so schlecht fand, waren manche Rätsel. Auch die Kunstfragen waren witzig. Oder der Zeitungsartikel mit den Fotos. Tolle Ideen. Allerdings warum wird bei den Rätseln nicht erklärt, was man eigentlich genau tun soll? Klar ist vieles selbsterklärend, aber ich finde es immer gut, wenn einem die Aufgabe erklärt wird. Das Spiel hat gute Ansätze ist aber meilenweit von den heutigen besten Spielen entfernt. Mir kommt es so vor, als ob da ein Entwickler unbedingt schnell ein Spiel verkaufen wollte und es daher nur schlampig und lieblos umgesetzt hat. Aber wie ich gesagt: Manche Ideen sind gar nicht so übel...Man hätte daraus ein wirklich gutes Spiel machen können.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-14
Rated 1 von 5 von aus Gute Idee - grauenhaft umgesetzt Man/frau kommt gar nicht zum Spielen, da nach schlechtem Intro und ohne Optionsmöglichkeiten bereits in der ersten Szene eine Vielzahl von Miniteilen einzeln in Behälter transportiert bzw. gefunden werden müssen. Und das bei einem auch grafisch kontrastarmen schlecht aufgeräumten Büro, das schon im ersten Augenblick anödet. Bei der Suche nach -zig Schreibmaschinentasten wäre ein zügiger Tippgeber hilfreich, der in diesem Spiel jedoch fast einschläft. Trotz ungelöstem Wimmelbild haben die SpielerInnen die Möglichkeit zur Einsicht in's Nachbarbüro: Eindruck siehe oben. Da bereits die Demoversion reine Zeitverschwendung ist, konnte ich eine Story überhaupt nicht erkennen.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-16
Rated 1 von 5 von aus Nervig alles zu klein, kein durchgehender Handlungsablauf, das fotografieren nervend ehe man die richtige Einstellung findet..langatmig,macht keine Freude, selbst die Probe- version abgebrochen keinesfalls zu empfehlen
Verffentlichungsdatum: 2013-02-14
Rated 1 von 5 von aus Frustrierend Nach knapp 45 Minuten hab ich mit dem Spiel auf gehört. Gut, die Idee des Spieles ist nicht schlecht. ABER das große Manko des Spieles die vielen zu suchenden Gegenstände sind einfach zu klein. Wie „ewenchen1“ schon erwähnt braucht man eine Lupe. Bei mir versagte der Tipgeber teilweise. Die Sucherei nach den kleinen Gegenständen ohne Lupe nervt und frustriert. Mein Geschmack ist das Spiel nicht.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-14
Rated 1 von 5 von aus Wie schade! Die Geschichte klingt so vielversprechend und ich hätte mich gern ein wenig in Paris umgesehen.... Leider habe ich keine Nerven wie Stahlseile und die sind hier nötig. Man sucht zig Teile von irgendetwas (Papierschnipsel, Papierrollen, Stifte, Schreibmaschinentasten etc.), um erst mal eine Ewigkeit das Büro aufzuräumen. Im Nebenraum erwarten einen dann die Teile eines Fotoapparats.... Das zieht sich maßlos in die Länge, weil man einiges beim besten Willen nicht erkennt. Dann darf man Fotografieren üben: Nach dem geschätzt 20. Versuch habe ich aufgegeben. Ständig hieß es "richtiger Bildausschnitt, aber nicht Mitte" .... Das ist keine Entspannung, da krieg ich einen Anfall. Also: Von mir leider keine Empfehlung für dieses Spiel.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-13
Rated 1 von 5 von aus Entnervt aufgegeben.... Nee, also dieses Spiel ist noch schlechter als das letzte Woche angebotene "Criminal Stories"! Die erste Aufgabe fand ich von der Idee her ja noch ganz spaßig: "Räume das Büro auf". 12 Papierrollen in den Korb, 6 Stifte in den Köcher, 12 Schnipsel einer Einladung finden usw., aber bei den Schreibmaschinentasten finden hörte es schon auf. Viele Dinge sind so mikroskopisch klein, dass sie nicht zu finden sind. Und da es keine (!) Tippfunktion gibt ist man total genervt. - Zwischendrin werden auch einige weniger schwere Puzzles eingebaut. Es gibt auch keine Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Außerdem dauerten mir die Übergänge zwischen den Szenen zu lange, wenn man sekundenlang auf einen schwarzen Bildschirm starren muss.... Diesmal absolut keine Empfehlung!! :(
Verffentlichungsdatum: 2013-02-13
Rated 1 von 5 von aus einfach nur grauenhaft wie majageorg schon geschrieben hat, die Idee an und für sich, ist nicht schlecht. Aber das Spiel ist unbrauchbar. Die zu suchenden Dinge ( und derer sind es viele) sind so klein da brucht man eine Lupe! Auch die Verzögerung beim aufheben der Gegenstände nervt. Daher ein nein danke!
Verffentlichungsdatum: 2013-02-14
Rated 1 von 5 von aus Ganz ganz grausam Dieses Spiel ist so grottenschlecht. Weiß gar nicht wann ich ein Spiel so schlecht fand und so schnell wieder runtergeschmissen habe. Geht gar nicht.
Verffentlichungsdatum: 2013-02-14
Rated 1 von 5 von aus schlechter geht nimmer Also mir hat das Spiel überhaupt nicht gefallen, Gegenstände zusammenlesen habe ich schon schöner und interessanter erlebt. Habe nach 5 Min. das Spiel wieder gelöscht.
Verffentlichungsdatum: 2013-03-02
  • y_2019, m_10, d_16, h_16
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.13
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_12
  • loc_de_DE, sid_17383, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Paris 1925

Schlüpfe in die Rolle des Journalisten Edgar Lance und löse einen mysteriösen Mordfall im Paris der Goldenen Zwanziger Jahre!

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.