Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough
Exklusiv

Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough

PC

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(631.64 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion-70%

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

9,99 € EUR (inkl. MwSt.)

Nur 2,99 €! Benutze Gutscheincode NEU299

An einer kalten, verregneten Nacht in Strawsbrough feiern Alfred und Melissa in dem Wimmebildabenteuer „Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough“ ihren ersten Hochzeitstag. Eine alte Frau verleitet Melissa dazu, einen verfluchten Ring zu tragen, der sie in einen ewig währenden Schlaf versetzt. Schlüpfe in diesem zauberhaften Abenteuer in die Rolle Alfreds und triff viele verschiedene Anwohner Strawsbroughs und versuche, den Fluch zu brechen. Finde die Wahrsagerin Zu-lai-kha, den Bürgermeister, einen traurigen Clown, einen Schmied und viele weitere Personen und verwende Tränke und Zaubersprüche, um den Fluch zu brechen!

  • Einzigartige Rätsel
  • Fesselnde zauberhafte Atmosphäre
  • Raffinierte Handlung mit zehn verschiedenen Charakteren

Als Neukunde erhältst Du das erste Spiel für nur 2,99 €!*

-70% RABATT!

Benutze Gutscheincode NEU299

* Keine Sammlereditionen oder Free2Play-Spiele.

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8
  • CPU: 1.6 GHz
  • RAM: 512 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 802 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(631.64 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion-70%

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

9,99 € EUR (inkl. MwSt.)

Nur 2,99 €! Benutze Gutscheincode NEU299

Kundenbewertungen
Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough wurde bewertet mit 3.1 von 5 von 8.
Rated 4 von 5 von aus gutes Wimmelbildspiel ist ein gutes Wimmelbildspiel, das man sehr gut mit den Tipps im Spiel lösen kann.
Verffentlichungsdatum: 2013-04-04
Rated 4 von 5 von aus verzauberter Ring Habe die Probezeit gespielt und fand die Handlung nicht schlecht. Wir haben eine Karte,aber mit der kann man nicht wandern.Sie zeigt nur an,wo man gerade ist.Aber ich finde es nicht so schlimm,da man kurze Wege geht.Es sind einzelne Kapitel,wenn man diese erledigt hat,braucht man da auch nicht mehr hin.Es gibt mehrere WBS. Zum Teil schwer zu finden,da es zu viele Gegenstände gibt.Zum Teil recht versteckt,so daß man den Tipp braucht. Die Farben sind etwas düster da es später Abend ist. Unser Held muß nämlich bis zum Morgengrauen seine Frau gerettet haben.Dorofee hat die Geschichte in Ihrer Beurteilung zusammen gefasst.Die Rätsel sind manchmal etwas schwierig.Wer viele WBS mag,ist hier gut aufgehoben. Ich empfehle das Spiel.
Verffentlichungsdatum: 2013-03-26
Rated 3 von 5 von aus Der geheimnisvolle Ring ! ! ! Es war einmal vor langer Zeit da feierten Melissa und Alfred ihren ersten Hochzeitstag. Plötzlich klopfte eine alte Frau an ihre Tür und bat um Einlass ,sie wurde von dem Paar freundlich empfangen und bewirtet.Zum Dank schenkte die alte Frau Mellisa einen Ring ,diese streifte ihn über ihren Finger und fiel in einen tiefen Schlaf.Alfred war verzweifelt und ratlos und suchte Hilfe bei dem Bürgermeister der Stadt ,dieser verriet ihm ein altes Geheimnis . Die Grafik ist optisch gut ,aber das war es dann auch schon ,die Szenarien sind auf das Wesentliche reduziert ,das gesamte Spiel wirkt altbacken und ist sehr dialoglastig .Dem Spiel fehlen Animationen und es wirkt leblos und starr ,es fehlt eine fesselnde Handlung und Atmosphäre. Spielerisch werden 2 Modi angeboten ,aber selbst im 2 Modi wird der Spieler ans Händchen genommen und regelrecht von Aufgabe zu Aufgabe geführt ,Das Spiel ist aufgeteilt in 40% Abenteuer ,50 % Wimmelbilder und 10 % Minispiele .Die Wimmelbider sind einfach gehalten mit normalen Wortsuchlisten ,aber selbst Suchfreunden mit Adleraugen dürfte die Lust darauf bald vergehen ,die Wimmelbilder sind chaotisch ,schlecht gezeichnet und überaus knifflig gestaltet .Die Minispiele dagegen lassen sich fast an einer Hand abzählen ,sie sind kaum kreativ und liegen im leichten Scheierigkeitslevel.Hilfestellung bietet eine Karte welche nur zur Orientierung dient und die Tippfunktion welche so ihre Eigenheiten besitzt.Zeigt sie in Wimmelbildern noch ein Bild in dessen Umgebung sich das gesuchte Objekt befindet ,so ist sie im Spielebereich nur noch ein Spaßverderber ,angezeigt wird eine Seite aus der Lösungshilfe,Allgemein ist der Aktionsradius des Spieles relativ klein und überblickbar gehalten. Bei diesem Spiel halte ich es für angebracht unbedingt Probe zu spielen ,es wird nicht mehr besser im späteren Verlauf. Gesamtspielzeit 4 - 5 Stunden !
Verffentlichungsdatum: 2013-12-23
Rated 3 von 5 von aus Sehr schöne Grafik..... aber bin nach dem Spielen des gesamten Spieles nicht mehr ganz so beeindruckt. Die Orte sind samt und sonders wunderbar dargestellt, das schaut man sich wirklich gern an. Die Figuren sind teils skurril (bei der dauerrauchenden Verkäuferin konnte ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen). Es gibt viele WB-Szenen (ohne Interaktion), die sich allerdings als ohne Tipp kaum zu bewältigen herausstellen, da man einige Dinge wirklich nicht erkennt. Die Tipps sind hier als Bild dargestellt und weisen nicht direkt auf den Gegenstand, so dass dies auch dann manchmal noch ein wenig tückisch ist. Auch sonstige Tipps sind anders: Sie werden in Form eines Handbuches angezeigt. Es gibt eine Karte, aber leider nur zur Orientierung. Man kommt also nicht durch Anklicken von Ort zu Ort (was mich nicht stört). Die Minispiele fand ich teils schwierig und mir gefielen einige auch nicht sonderlich. Die Story war nett, aber wurde mit wenig Spannung aufgebaut, so dass ich mich nach einiger Zeit etwas langweilte und mich dann eher mühsam zum Schluss kämpfte. Das Spiel ist nur für geduldige Spieler mit Sinn für schöne Grafik, würde ich sagen. Trotzdem: Es ist in dem Sinne empfehlenswert.
Verffentlichungsdatum: 2013-03-28
Rated 3 von 5 von aus So viele WB-Spiele auf einem Haufen... machen einen ganz verrückt . Nein das macht keinen großen Spaß die Frau zu erwecken - da lass ich sie lieber schlafen . Die Story ist ja nett - aber die Umsetzung ist nicht überzeugend . Aber es gibt bestimmt Leute die es alles ganz toll finden - sorry ich finde es langweilig .
Verffentlichungsdatum: 2013-03-25
Rated 3 von 5 von aus Ganz nett, aber nur für Hardcore-Wimmler!!! :) Bei diesem Spiel gilt für mich "weniger ist mehr"!! Es gibt endlos viele Wimmelbild-Szenen nach Liste, die auch mehrmals aufgesucht werden. Aber, auch wenn diese ziemlich überfüllt sind, kann man die gesuchten Gegenstände ganz gut finden. Minispielen begegnen wir zwar auch, die sind aber eher einfach. Grafik ist eher altbacken, aber OK. Man wählt aus 2 Schwierigkeitsgraden. Klickt man den Tipp außerhalb der WB an, öffnet sich ein Lösungsbuch! Habe ich bisher so noch nicht gesehen... Gespräche kann man leider nicht weiterklicken (für die "Schnell-Leser" unter uns), höchstens ganz überspringen, aber dann gehen einem ja wichtige Infos verloren... Also, für mich war das jetzt nichts, aber wie gesagt, wer gerne viel wimmelt: Versucht es!!! :)
Verffentlichungsdatum: 2013-03-25
Rated 3 von 5 von aus Gar nicht so übel . . . . . . . und wer gerne wimmelt ist hier goldrichtig. Natürlich braucht das Ganze jetzt auch noch eine Geschichte drumherum und auf die muss man auch erst mal kommen! Wir sind Alfred und feiern mit unserer Melissa den 1. Hochzeitstag. Wir sind erst vor Kurzem nach Strawsbrough gezogen und wollen auch freundlich sein. Deshalb machen wir zur späten Stunde auch die Haustüre auf und lassen die Frau die vor uns steht auch nicht im Regen stehen. Nachdem diese gegessen und getrunken hat gibt sie als Dank meiner Melissa einen Ring und macht sich dann auch sofort aus dem Staub ohne ihr Hab und Gut mitzunehmen. Melissa zieht den Ring über und verfällt in einen Dauerschlaf . . . . Amüsiert haben mich jedenfalls schon mal die Figuren mit denen wir es zu tun haben sowie die Katze die eigentlich aussieht wie aus Gips gegossen. Zu Anfang hat es den Anschein, dass das Spiel etwas im "ältlichen Stil" aufgemacht ist - finde ich aber nicht. Wir haben eine recht schöne Grafik und unsere Schauplätze sind recht farbig gestaltet aber ohne, dass es recht aufdringlich wirkt. Klar und deutlich - sehr gelungen. Viele Wimmelbildaktionen haben wir. Zum Teil sind die Objekte gar nicht so einfach zu finden, da unsere WB übervoll sind. Und auch die Minirätsel sind recht interessant gemacht. Ein Notizbuch haben wir nicht. Um der Geschichte folgen zu können, müssen wir leider das ganze Geschwafel über uns ergehen lassen. Die Karte: Alle Standorte sind hier toll angezeigt. Sofort denkt man - klasse - Standortwechsel kein Problem - klicken und schon ist man hundert Meter weiter. Leider nein. Unser Standort wird angezeigt und wie der Weg schön zu Fuß von hier nach dort weitergeht. Der Tippgeber ist uns natürlich bei den WB hilfreich sowie auch gleichzeitig Lösungsweg. Inventarleiste füllt sich nicht übermäßig und die Aufgabenleiste zeigt uns das Aufgabenziel an. Die Hintergrundmusik kann man schlichtweg vergessen. Es ist im Prinzip ein unterhaltsames Wimmelbildspiel dem eine etwas skurrile Geschichte angehängt ist. Jedoch die Grafik überzeugt, es macht Spaß sich überall umzusehen. Ich habe mich für 3 Sterne entschieden da es mir doch zuviel Wimmel sind.
Verffentlichungsdatum: 2013-03-25
Rated 2 von 5 von aus Langweilig Ich finde das Spiel sehr schleppend und langweilig. Zuviele Dialoge, zuwenig Handlung und keine richtigen Aufgaben. Wer allerdings viele WB mag und auf Aktionen weniger Wert legt, wird dieses Spiel wahrscheinlich mögen. Für mich ist dieses Spiel nichts.
Verffentlichungsdatum: 2013-03-25
  • y_2019, m_9, d_20, h_15
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.13
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_8
  • loc_de_DE, sid_17789, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Tales of Sorrow: Der Fluch von Strawsbrough

Eine alte Frau verleitet Melissa dazu, einen verfluchten Ring zu tragen, der sie in einen ewig währenden Schlaf versetzt. Benutze Tränke und Zaubersprüche, um den Fluch zu brechen!

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.