Path of Sin: Gier Sammleredition

Path of Sin: Gier Sammleredition

PC

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(831.60 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

Der Kriminalfall, der Dich und Deinen neuen Partner auf eine Privatinsel verschlagen hat, ist eigentlich keine besondere Herausforderung - bis er sich zu einem hinterlistigen Katz- und Mausspiel zwischen Euch und den Bösewichten entwickelt. Nichts ist wie es scheint und hinter jeder Ecke lauert die Gefahr. Gelingt es Dir und Deinem Partner Euren ersten gemeinsamen Fall zu lösen? Finde es jetzt in diesem spannenden Wimmelbild-Abenteuer heraus!

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Soundtrack zum Herunterladen
  • Wallpaper und Konzeptkunst
  • Auszeichnungen und Sammelobjekte
  • Integriertes Handbuch

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8/Windows 10
  • CPU: 2.0 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 1095 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Path of Sin: Gier Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(831.60 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
Path of Sin: Gier Sammleredition wurde bewertet mit 3.4 von 5 von 5.
Rated 5 von 5 von aus Spürnasen ... sind wir doch alle von Zeit zu Zeit sehr gerne , nun hier kommt man voll auf seine Kosten ein Mord muss aufgeklärt werden . Beweise werden gesammelt und zu einem Bild zusammengefügt ,spannende Minispiele und tolle WBs erwarten uns Sammelobjekte in Form von Grusellumpenpuppen müssen gefunden werden . leider kann ich nichts über die Spiellänge sage da ich nur die Probestunde gespielt habe ,aber diese war sehr vielversprechend ... bitte einfach selber testen ich werde es auf jeden Fall kaufen und hoffe jetzt schon auf Fortsetzungen ...VIEL SPASS
Verffentlichungsdatum: 2018-11-04
Rated 3 von 5 von aus Story hui, ansonsten vieles pfui Als Fan von Krimigeschichten hat mir die Story sehr gut gefallen. Was den Spielkomfort betrifft: Schnelle Tippladezeiten, Reisekarte, alles übliche war da und hat sehr gut funktioniert. Trotzdem merkt man an einigen Stellen, dass hier nicht perfekt gearbeitet wurde. Zweimal tauchten irgendwelche Variablen aus dem Programmcode auf dem Bildschirm auf; offenbar hat man da beim Finishing geschlampt. Etliche Male ist mir aufgefallen, dass die Sprachtexte ganz oben im Bild wesentliche Bereiche verdecken. Im Bonuskapitel musste ich sogar den Tipp alein deswegen bemühen, um festzustellen, dass sich da etwas hinter den Texten verbarg. Das wurde nicht ideal gelöst. Wenn die Sammelsachen - wie hier - nicht nachträglich sammelbar sind, ist das für mich stets ein Ärgernis. Ich habe alle gefunden, aber auch nur, weil ich bei jedem Raum mich erstmal gedanklich aus der Geschichte gelöst habe, um diese seltsamen Puppen (eine pro Raum) zu suchen. Eben weil ich es nicht wusste, ob man auch nachträglich sammeln kann, musste ich auf Nummer sicher gehen. Die Puppen sind aber, obwohl morphend, nicht schwer zu finden. Freigeschaltet wurde mir trotz Vollständigkeit der Sammlung gar nichts, sehr ärgerlich. Genaugenommen weiß man gar nicht, was und wofür man da eigentlich gesammelt hat. Das Mindeste, was ich erwartet habe, dass ein "Riesenwimmelbild" oder so was in der Art freigeschaltet wird, wenn man alle gefunden hat. Ziemlich am Anfang war eine Szene, da wurde ich fast zwanghaft in eine Unterhaltung und dann in einen anderen Raum "gezogen", so dass ich erst zu einem späteren Zeitpunkt die Puppe im Foyer abholen konnte. Ich hatte schon befürchtet, dass ich da nicht mehr hin zurückkomme, zumal es oft vorkam, dass Bereiche gesperrt waren, manche waren auch endgültig gesperrt. Überhaupt fühlte ich mich durch die – hier an sich unnötigen - Sperrungen sehr gegängelt. Das Bonuskapitel war unverschämt kurz und gehört von der Handlung her zudem zur Hauptgeschichte. So kann man sich als Entwickler auch einen schlechten Namen machen, falls diese Masche einreißt und zur Regel werden würde. Für die Gesamtstory (incl. Bonuskapitel) als solche, aber wirklich nur für diese, gebe ich 4,5 Punkte. Für den ganzen Rest komme ich in der Gesamtwertung über 3 Punkte nicht hinaus, weil einfach zu viel im argen liegt (Programmfehler, verdeckte Bereiche, Sammelsachen nicht nachträglich sammelbar, keine Freischaltung einer Belohnung bei Vollständigkeit, Gängelungen bei Bewegungsfreiheit, kurzes Bonuskapitel das zudem zur Hauptgeschichte gehört). Daher gebe ich hier insgesamt auch nur 3 Punkte - und in Gedanken noch eine „Kopfnuss“ für den Produktverantwortlichen beim Entwickler. Für eine Sammlerversion wird hier deutlich zu wenig geboten, aber wer die Geschichte zu einem vollends inhaltlich befriedigenden Ende führen will, kommt um die Sammleredition definitiv nicht herum. Wer fünfe grade lassen sein kann und will, kommt aber zur größten Not vielleicht auch mit der Standard zurecht. Da mir die Geschichte insgesamt gefallen hat und ich keine offenen Enden mag, würde ich auch rückblickend betrachtet trotz allem die Sammler zwar wieder kaufen. Dies liegt aber, wie gesagt, ausschließlich an der Story und nicht am Gesamtprodukt. Eine ausdrückliche Empfehlung (ja oder nein) spreche ich hier nicht aus.
Verffentlichungsdatum: 2018-11-06
Rated 3 von 5 von aus Ein angeblicher Selbstmord… :) … entpuppt sich als Mord, den wir als Detektiv zusammen unserem Kollegen untersuchen. Dazu begeben wir uns auf die Privatinsel des Milliardärs Henry Bradford und finden schnell heraus, dass so einiges faul ist hinter der goldenen Fassade der Bradford-Sippe. FAKTEN: Das Hauptspiel hat eine ganz gute Länge und es endet scheinbar zufriedenstellend. Doch im Bonus-Kapitel wird ein noch offener Geschichtsstrang zu Ende erzählt. Auf die Transport-Karte und den richtungsweisenden Tipp ist Verlass. Mit am Inventar ist eine Kamera, mit der wir Beweisfotos machen, die dann in einer Beweismittel-Mappe landen. Zwischendurch müssen wir dort Beweismittel zuordnen. Bei den meisten WIMMELBILDERN handelt es sich um Wortsuchlisten, von denen nur 2 auch ein zweites Mal aufgesucht werden. Umriss-Suchen, in denen Gefundenes auch wieder passend eingesetzt wird. gibt es nur ganz selten. Die MINISPIELE sind einfach bis mittelschwer in der Lösung: Verschieden artige Symbole auf einem Spielfeld werden nach einer vorgegebenen Reihenfolge abgegangen. 3-eckige Kacheln werden vertauscht, bis ein Bild entsteht. Figuren werden über ein Drehsystem in die richtige Position gebracht. Flüssigkeiten werden durch hin- und her schütten abgemessen. Aus Teilsymbolen werden vorgegebene Symbole erstellt. Teilverbindungen werden gedreht, bis eine durchgehende Verbindung entsteht und noch einige mehr. EXTRAS: 28 morphende Püppchen (Anzeige am Inventar beachten, denn sie sind nicht nachträglich sammelbar!), 18 Minispiele und 16 WB sind wiederspielbar, Auszeichnungen, Musik, Videos, Bilder und das Lösungsbuch. FAZIT: Optisch durchaus gelungen mit sehr gut animierten Figuren. Ich persönlich bin ja eher keine Krimi-Mimi, aber Freunde von diesem Genre könnten Spaß an der Geschichte haben, die ein paar unerwartete Wendungen auf Lager hat. Was mich allerdings störte waren die ewig gleichen Aktionen mit der Kamera, mit den Vernehmungen der Verdächtigen und mit dem Sortieren der Beweismittel. Hier wäre weniger mehr gewesen! Die Aufgaben waren ganz nett – aber mehr als ein „OK“ kann ich für das Gesamtpaket nicht vergeben. P.S.: Vielen Dank für eure Unterstützung! Das Team von Bfg arbeitet an dem Problem der nicht veröffentlichten Bewertungen auf den jeweiligen Spieleseiten. Man kann sie allerdings sehen, wenn man auf den Profilnamen klickt!
Verffentlichungsdatum: 2018-11-04
Rated 3 von 5 von aus Eine neue Reihe "Path of Sin: Gier Sammeledition"... ...muss einen neuen Schritt mit zwei Inspektoren zum Insel hinbringen, da der Wachmann Mark Spector im Meer angespült worden ist. Wir müssen dort mit Alibi und den Fall untersuchen. Laut in diesem Wimmelbildspiel arbeiten zwei Personen an einem Fall mit angespülten tot aufgefunden Wachmann Mark Spector. Das gleiche gilt es auch im Big Fish Games: In diesem Wimmelbildspiel ist die Bewertung von DoroFee jetzt veröffentlicht. Es fehlt aber noch die Bewertung von majageorg. Lieber Big Fish: Könntet Ihr bitte es wieder gut machen und die Bewertung von majageorg reinsetzen? Vielen lieben Dank.
Verffentlichungsdatum: 2018-11-04
Rated 3 von 5 von aus Die neue Reihe begibt sich auf . . . . . . den „Weg der Sünde“ (Path of Sin) und es ist die Gier (Geldgier) um die es in diesem ersten Fall geht. Kurz: Privatinsel. Besitzer der Millionär Henry Bradford der dort mit Frau und seinem Bruder lebt. Ein Toter, Mark Spector und Wachmann der Insel, wird ans Ufer gespült. Unfall oder Mord? Denn in dieser Nacht gab es noch mehr Bewohner auf dieser Insel und jetzt sind wir an der Reihe um Indizien und Hinweise zu finden und Alibis zu überprüfen. Es ist ein klassisches Krimi-Abenteuer: es gibt Tote sowie viele Verdächtige. Also wie immer bei typischen Krimis ist viel lesen und zuhören angesagt. Die Verdächtigen werden befragt und immer mit den gleichen drei Fragen – was dann schnell ziemlich langweilig wird, weil es dann mit viel lesen der Verdächtigen-Antwort zusammenhängt. Wir sind mit Inspector Abby unterwegs. Abby ist für mich ein sehr schroffer und manchmal ungehobelter „Chef“. Geht nicht gerade in sprachlicher Hinsicht höflich mit uns um. Er wirkt immer mürrisch und verärgert. Außerdem erledigen wir für ihn so gut wie sämtliche Arbeiten indem er selbst nur in der Gegend rumsteht. Und erledigen müssen wir sehr viel. Vor allen ist es stetes hin und her. Von einem Raum in den nächsten und es gibt wieder gefühlte tausend Objekte die in Vertiefungen kommen um etwas zu öffnen oder dergleichen. Ich konnte mir bei so vielen Objekten kaum merken wo ich nun die passende Öffnung dafür finden soll. Eine Kamera ist an unserer Seite mit der wir Fotos machen – was auch eingeblendet wird wenn wir das tun sollen. Links an der Seite befindet sich eine Beweismappe die dann alles Wichtige beinhaltet. Auf einer Hinweistafel sammeln sich dann die Tatfotos und wir dürfen nun selbst Hand anlegen. 16 WBs, 18 Rätsel, 28 morphende Puppen (nicht zu übersehen, denn die passen überhaupt nicht in die Szenerie) 16 Auszeichnungen das Bonus und das Übliche. Um die Auszeichnungen und Sammlerstücke einzusehen muss man wieder ins Menu und unter Auszeichnungen nachschauen. Im Bonus nehmen wir die Verfolgung (ich verrate nicht von wem) von jemandem auf, der uns in Hauptspiel entkam. Eine gute Fortsetzung und klärt schlussendlich den Fall in seiner Gesamtheit auf. Die Demo hat mir besser gefallen als das Hauptspiel – das wurde sehr langatmig – schade
Verffentlichungsdatum: 2018-11-04
  • y_2018, m_11, d_19, h_14
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.9
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_5
  • loc_de_DE, sid_28322, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Path of Sin: Gier Sammleredition

Der Kriminalfall, der Dich auf eine Privatinsel verschlagen hat, ist eigentlich keine besondere Herausforderung - bis er sich zu einem hinterlistigen Katz- und Mausspiel zwischen Dir und den Bösewichten entwickelt.

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.