Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition
Exklusiv

Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition

PC

Auch erhältlich für

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(616.44 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

ERS Game Studios präsentiert ein neues schauriges Abenteuer der „Dark Tales“-Reihe!

Ein Schrei in der Nacht, ein brutaler Mord und eine seltsame Gestalt mit roten Augen lassen einem das Blut in den Adern gefrieren. Du und Dein Partner Dupin wurden mit der Ermittlung des Mordes der Frau beauftragt, die am Flussufer gefunden wurde. Man fand sie an einem Baum hängend, die Todesursache war jedoch ein Stich in ihr Herz. Die Details des Mordes sind sehr seltsam und man geht von persönlichen Beweggründen aus. Doch wer ist solch einer grausamen Tat fähig? Finde es jetzt in dem schaurigen Wimmelbildabnteuer heraus!

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Hilf der Polizei bei der Lösung des Falls
  • Beweise die Unschuld oder die Schuld des Mannes im Bonuskapitel
  • Sammle Karten und schalte Bonusspiele frei
  • Erhalte Auszeichnungen und Zugriff auf wiederspielbare Minispiele und WBS

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8/Windows 10
  • CPU: 1.4 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 712 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(616.44 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition wurde bewertet mit 2.6 von 5 von 10.
Rated 4 von 5 von aus Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition Ein Schrei in der Nacht, ein brutaler Mord und eine seltsame Gestalt mit roten Augen lassen einem das Blut in den Adern gefrieren. ich finde es super es kann nicht alles gleich sein trotz all den Beurteilungen von den anderen finde ich es toll das spiel macht weiter so
Verffentlichungsdatum: 2016-02-13
Rated 3 von 5 von aus Enttäuschend Eigentlich bin ich ein Fan von ESC -Spielen, aber mit diesem bin ich unzufrieden und ärgere mich, dass ich es gekauft habe. Es ist ziemlich kurz, die Handlung für mich nicht nachvollziehbar. Ich weiß nicht so recht, worum es in diesem Spiel überhaupt geht!?! Kurz gesagt :ein Spiel ohne Sinn, ohne Handlung, ohne Roten Faden...
Verffentlichungsdatum: 2016-02-07
Rated 3 von 5 von aus Mittelmässiges Detektivspiel Zunächst liebe Grüsse an Mayageorg und DoroFee,danke für die ausführliche Bewertung.Ich habe das Spiel gekauft,ach nicht bereut,aber so richtiges Spielvergnügen hatte ich nicht,das Spiel hätte viel ausgereifter sein können so richtig spannend,aber für mich plätscherte dieses so vor sich hin und trotz der blutigen Szenen und der Suche nach dem Mörder , schwächelte meine Ermittlungsarbeit,soll heissen das Spiel war wirklich langweilig. Die Bildtechnik war super,leider habe ich nicht alle Karten gefunden und ein neuerlicher Beginn des Spieles wäre für mich nicht in Frage gekommen.Danke Big Fish für die deutsche Übersetzung,tut mir richtig leid,dass ich eine negative Bewertung abgeben muss,aber sind ja tolle Spiele zur Verfügung.Ich sende liebe Grüsse und empfehle vorsichtig dieses Spiel
Verffentlichungsdatum: 2016-02-05
Rated 3 von 5 von aus SCHADE SCHADE Hier hat man wohl endgültig die Edgar Allan Poe - Spiele zu Grabe getragen! Mit dem verräterischen Herzen hat dieses Spiel nichts gemeinsam. Es hätte ihm besser getan, wenn man einen anderen Titel gewählt hätte. Aber auch dann wärs ein sehr mittelmäßiges Spiel! Grafik ist natürlich wieder sehr gut, die handelnden Personen auch gut getroffen. WBs gibts nicht sehr viele und sind sehr leicht. Auch für Anfänger gut zu meistern. Ebenso die Minigames. da gabs nur eines das mir Probleme machte. Sammelobjekte sind Karten, die man nicht im Nachhinein suchen kann. Auch ich konnte das Kristallschädel-Minispiel nicht spielen, weil ich nicht alle gefunden habe. Und ich hab auch nicht viel Lust, dieses Spiel zu wiederholen! Es zieht sich langweilig dahin, keine Spannung, wie mans bei einem Krimi erwarten würde. Es werden sehr viele unnötige Aktionen gefordert, scheinbar um das Spiel künstlich zu verlängern, sonst wärs ja noch kürzer! Keine Empfehlung, auch nicht für die Standardversion!
Verffentlichungsdatum: 2016-02-04
Rated 3 von 5 von aus Mehr blutig als unheimlich Mir ist es erstmal lieber, wenn ein Spiel nach E.A. Poe auch wirlich "dark" ist und auf solche Albernheiten verzichtet wie lustige Disney-Zwerge am Friedhofstor ("Untergang des Hauses Usher" - brrr!) Aber ob es gleich so explizit blutrünstig sein muss? Poes Geschichten leben jedenfalls nicht davon, dass das Blut nur so spritzt, sondern von sehr viel subtileren Dingen. Gerade die Geschichte vom verräterischen Herz - von der dann auch nichts, wirklich gar nichts ins Spiel gefunden hat bis auf ein paar Deko-Augen hier und da. Hmja. Wie die Vorgänger auch, ist das Spiel extrem einfach und deshalb an sich für Anfänger geeignet. Orte, an denen etwas zu tun ist, liegen immer dicht beieinander, Gegenstände sind nahezu direkt neben dem Anwendungsort zu finden. Ein einziges Minigame fand ich schwierig, sonst ging die Herausforderung gegen Null. Umso wichtiger ist dann etwas, was das Ganze zusammenhält. Eine gute Geschichte oder irgendeine sehr originelle Idee. Hier finde ich nichts davon. Speziell die Story ist wirr und findet kein rechtes Ende. Darum leider nichts für mich. Weil es trotz allem solide gemacht ist und weil es vielleicht doch auch Anfänger gibt, die auf malerische Blutszenen stehen, gibt's drei Sterne. Empfehlung lass ich offen.
Verffentlichungsdatum: 2016-02-04
Rated 3 von 5 von aus Was habe ich mich gefreut . . . . . . ein neues Edgar Allan Poe-Abenteuer!! Und dann noch „Das verräterische Herz“! Also was die Geschichte anbelangt: Die hat mit dem „Verräterischen Herz“ nicht mal angelehnt etwas zu tun. AUSSER am Spielende: Irgendein „pfiffiges Kerlchen“ von ERS muss wohl doch noch nachgelesen haben, was es mit dem Dielenboden auf sich hat. Im Vorfeld werden wir schon gewarnt, dass es nix für schwache Nerven ist (??? – da haben wir schon anderes hinter uns gebracht). Und verwirrt fängt es an: Eine Frau wird grauselig ermordet und die Ermittlungen beginnen dazu plötzlich drei Tage früher (???) - hab ich jetzt was verpasst (zumindest in der englischen Version). Gut – seis drum – jedenfalls müssen wir (bei der eh kurzen Hauptspieldauer) unser Untersuchungs-Köfferchen packen um zum Tatort zu fahren. Und dann untersuchen wir die Tote mit einer Brille in die wir immer wieder verschiedenfarbige Linsen einlegen müssen. Natürlich dürfen wir bei diesem Detektivspiel wieder sehr viel lesen aber abenteuertechnisch bleibt alles ein wenig auf der Strecke. Dia Dialoge sind teilweise strunzdumm und die Aufgaben die es zu erledigen gibt, bedürfen keine großartigen Überlegungen – alles ist einfach und logisch „gestrickt“. Die Grafik ist toll – da gibt es gar nix zu meckern – alles schön düster in blau-grau-braun-Tönen – soll ja unheilvoll wirken. Schauplätze sehr schön gestaltet und die Protagonisten passen samt der Sprachausgabe gut ins Gesamtbild. Hintergrundmusik unterstreicht unauffällig. WBs gibt es gaaanz wenig. Rätsel hingegen gibt es sichtlich mehr und alle grundsätzlich sehr einfach zu meistern. Im Spiel sowie im Bonus sind insgesamt 36 Karten zu finden (alles Spieltitel von den letzten Dark Tales). Hat man die Sammlung vollständig – dürfen wir uns um einen Kristallschädel kümmern (nebenbei ist der Kaffee und Kuchen, der dort steht, für uns – die Spiellaune hat das jedoch nicht aufgebessert). Ansonsten gibt’s noch 13 Puzzles, 10 WBs und 12 Auszeichnungen. Im Bonuskapitel gibt s nochmals Todesfälle denen wir uns annehmen müssen und das Ende lässt einen fragend zurück – bis wir eine andere Entscheidung treffen können . . . verwirrend . . Ich ziehe 2 Sterne ab: Einen dafür, dass die Story mit Poe-Geschichte nichts gemein hat und eher an „Jack the Ripper“ erinnert; und einen dafür, dass die Herausforderung und Spannung bei diesem Spiel völlig fehlt und man kann getrost auf die Standard warten um ein Spiel „für alle Fälle“ in Reserve zu haben. Deshalb ein ganz zaghaftes OK. Hier sollte und muss jeder nach der Demo selbst entscheiden.
Verffentlichungsdatum: 2016-02-03
Rated 2 von 5 von aus Langweilig Das Spiel beginnt zwar spannend, aber verflacht leider immer mehr. Ansätze sind wohl da, werden aber nicht fortgeführt. Das Ende kommt sehr plötzlich, Hintergrundinformationen oder Erklärungen fehlen. Die Grafiken sind sehr schön, nur lässt die Handlung gerade gegen Ende sehr zu wünschen übrig.Eigentlich schade, man hätte sehr viel mehr daraus machen können. Das Spiel ist ausserdem sehr kurz.
Verffentlichungsdatum: 2016-02-06
Rated 2 von 5 von aus Enttäuschung Hatte mich eigentlich auf das Spiel gefreut, bin aber enttäuscht worden. Das Hauptspiel war viel zu kurz. Und an Auflösung erfährt man maximal den Täter, die Umstände werden nicht geklärt. Alles in allem das Geld für die Sammleredition nicht wert. Werde die Reihe nicht mehr kaufen, die Vorgänger waren wesentlich besser. Und zwar mit riesigem Unterschied. Bin einfach nur enttäuscht, schade ums Geld.
Verffentlichungsdatum: 2016-02-05
Rated 2 von 5 von aus Selten war ich so enttäuscht… :( … von einer ehemals tollen Serie!! Hier stimmt (fast) nichts… An die namensgebende Kurzgeschichte „Das verräterische Herz“ von Poe erinnern allenfalls der Startbildschirm, das Auge einer Figur und eine Szene mit einem pochenden Herz. Bei den 7 Vorgänger-Spielen konnte man wenigstens noch sagen, dass sie „frei nach“ einer Edgar Allan Poe-Geschichte entwickelt wurden. Dazu kommt, dass die Geschichte ziemlich konfus ist und dass das Ende ärgerlicherweise noch einige Fragen unbeantwortet lässt… Selbst der allseits beliebte Auguste Dupin bleibt farblos! Außerdem hat es mich genervt, dass man den Eingangs-Film nicht sofort wegklicken konnte, denn so muss man – jedes Mal, wenn man das Spiel neu startet – warten, bis das Blut spritzt!!! Allein die Optik der Schauplätze ist, wie wir sie von ERS schätzen: Schön… FAKTEN: Das 5 Kapitel umfassende Hauptspiel ist leider recht schnell durchgespielt und endet - wie gesagt - ziemlich abrupt und unbefriedigend. Das Bonus-Kapitel ist eine Vorgeschichte des Mörders. Es gibt 3 wählbare Schwierigkeitsgrade plus einem Benutzerdefinierten. Der Tipp ist richtungsweisend und die Transport-Karte zeigt aktive Bereiche. Mit einem Detektiv-Köfferchen im Inventar, das unter anderem eine Brille mit verschiedenen Linsen enthält, untersuchen wir die Tatorte. In Rückblicken spielen wir auch schon mal aus der Sicht von anderen Personen. Ganze 9 (!) WIMMELBILDER habe ich gezählt (plus 6 im Bonus). Fast alle werden auch ziemlich bald hintereinander nochmal aufgesucht (sind mitgezählt): Es gibt neben Wortsuchlisten, Paare finden, eine bestimmte Anzahl von Ähnlichem finden und im Bonus-Kapitel auch noch Umriss-Suchen. Die 15 MINISPIELE (plus 5 im BK) sind leicht bis mittelschwer in der Lösung: Es gibt diverse Rotations- und Schiebepuzzles, mit einer Pferd-Schachfigur werden alle Felder eines Schachfeldes aktiviert, 3-Mal muss man einen Weg per Pfeil „nachgehen“, den man nur 1-Mal kurz gesehen hat oder auch ein nicht ganz einfaches „Murmeln sortieren“… EXTRAS: 6 x 6 Karten mit Motiven aus vorangegangenen Teilen können eingesammelt werden und schalten dann ein Minispiel frei (mir fehlte eine einzige Karte und deshalb konnte ich das Minispiel nicht spielen – eine nachträgliche Suche ist leider nicht möglich!), dazu noch Auszeichnungen, Videos, Hintergrundbilder, Konzept-Kunst, Musik, wiederspielbare WB (10) und Minispiele (13) und das Lösungsbuch. Wer diese Reihe auch so mag wie ich, dem lege ich wärmstens ans Herz die Vorgänger dieses Spiels nochmal zu installieren und zu genießen… Dieses kann ich persönlich nicht empfehlen! :( Natürlich müsst ihr euch selbst ein Bild machen… • Ich hatte keine evtl. Fehler im Spiel (englische Version).
Verffentlichungsdatum: 2016-02-03
Rated 1 von 5 von aus Gefällt mir gar nicht - Ich habe heute dieses Spiel probe gespielt. Mir gefällt Dark Tales Edgar Allan Poes Das Verräterische Herz Sammleredition nicht gut. Es war sehr fruchtbar. Wie in andere Spiele von "Dark Tales: Edgar Allan Poes - Serie" spricht der Detektiv zwar gut für die Hinweise. Aber die Handlung hier in jedem Spiel war nicht gut.Die Hinweise konnten kaum schnell finden, wie ich fest gestellt habe. Wie Majagerog von diesem Spiel enttäuscht ist, da kann ich sie auch verstehen. Ich hätte ein richtiges Wimmelbildspiel spielen wollen, doch in diesem Spiel konnte ich kaum vorstellen, so etwas zu spielen.
Verffentlichungsdatum: 2016-02-04
  • y_2018, m_12, d_15, h_15
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.9
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_10
  • loc_de_DE, sid_24297, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Dark Tales: Edgar Allan Poes Das verräterische Herz Sammleredition

Ein Schrei in der Nacht, ein brutaler Mord und eine seltsame Gestalt mit roten Augen lassen einem das Blut in den Adern gefrieren.

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.