Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition
Exklusiv

Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition

PC

Wimmelbild

Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(706.86 MB)

Indem ich „Jetzt Spielen“ auswähle, akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und bestätige, dass ich die Datenschutzerklärung gelesen habe. Wenn dies Dein erster Download bei Big Fish ist, wird unser nützliches Game Manager-Programm auf Deinem Computer installiert, mit dem Du Deine Spiele installieren und verwalten kannst.
Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

* Dieser Preis gilt nur für Mitglieder im Big Fish Game Club. Regulärer Preis für Nichtmitglieder 19,99 € EUR (inkl. MwSt.). Nach einem Monat geht die Gratis-Probemitgliedschaft in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft (5,99 € EUR (inkl. MwSt.) pro Monat) über, wenn sie nicht gekündigt wird. Bitte lies die vollständigen Big Fish Game Club Geschäftsbedingungen.

** Dies gilt nur, wenn Du schon Mitglied im Big Fish Game Club bist. Selbstverständlich kannst Du statt Spielegutschriften einzusetzen auch den reduzierten Preis für Mitglieder (s.o.) bezahlen.

Deine Nichte Larisa ist zu einer Forschungsreise ins Himalaya aufgebrochen. Nachdem Du drei Wochen nichts von ihr gehört hast, erfährst Du, dass sie in einem Eissturm verschollen ist und machst Dich sofort auf den Weg ans andere Ende der Welt. Als Du Lhasa in Tibet erreichst, musst Du feststellen, dass etwas Unnatürliches im Labyrinth des Tempels lauert, in dem Larisa Artefakte ausgegraben hat. Löse das Geheimnis um den gefährlichen Eissturm, der eine eigene Seele und Deine Nichte entführt zu haben scheint. Begib Dich auf ein Abenteuer durch die fremde und faszinierende Kultur der Tibeter.

Dies ist eine exklusive Sammleredition voller Extras, die nicht in der Standardedition enthalten sind. Als Bonus erhältst Du mit dem Erwerb von Sammlereditionen 3 Stempel auf Deiner Monatsprämienkarte!

Die Sammleredition beinhaltet:

  • Ein atemberaubendes Abenteuer mit spannender Story
  • Finde die Chamäleonobjekte in den Wimmelbildszenen.
  • Tolle Grafiken und New Age Musik.

Spielvoraussetzungen:

  • Betriebssystem: Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8/Windows 10
  • CPU: 1.0 GHz
  • RAM: 1024 MB
  • DirectX: 9.0
  • Festplattenspeicher: 856 MB

Systemanforderungen für die Big Fish Spiele-App:

  • Browser: Internet Explorer 7 oder höher
Bewertungen auf einem Blick

Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition

0 von 5 (0 BewertungenBewertung)
Durchschnittliche
Jetzt spielen Kostenlos herunterladen

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du sicher, dass Du es runterladen willst?

1 Stunde gratis probespielen

(706.86 MB)

Jetzt kaufen Hol Dir die Vollversion

Dieses Spiel wird auf Deinem Betriebssystem nicht laufen.

Bist Du Dir sicher, dass Du es kaufen willst?

Unbegrenzter Spielspaß

19,99 € EUR (inkl. MwSt.)

oder

11,99 € EUR (inkl. MwSt.), mit einer einmonatigen GRATIS Probemitgliedschaft im Big Fish Game Club*

oder

2 Spiele-Gutschriften**

Kundenbewertungen
Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition wurde bewertet mit 3.7 von 5 von 6.
Rated 4 von 5 von aus Ein schönes Spiel.... ....aber relativ einfach zu lösen. Tolle Grafik, aber für erfahrene Spieler zu einfach. Trotzdem eine Empfehlung für ein Spiel für "Zwischendurch" ;-)
Verffentlichungsdatum: 2015-12-08
Rated 4 von 5 von aus Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition Reise Deiner Nichte ans andere Ende der Welt hinterher, um sie vor einem Eissturm mit eigener Seele zu retten! finde ich eigentlich nicht so schlecht mit ein wenig Fantasie geht kann man es schon spielen
Verffentlichungsdatum: 2015-10-26
Rated 4 von 5 von aus BEACHTLICH FÜR EIN ERSTLINGSWERK! Die erste SE von diesem Entwickler und gleich so gelungen! Wir dürfen uns auf weitere gute Spiele freuen! Ich habe die Grafik wundervoll gefunden, auch die realistisch schönen Menschen und die Musik haben mich nicht gestört. Außerdem muß ich gestehen, daß ich eine begeisterte "Wimmlerin" bin. Hab mich über die vielen WBs sehr gefreut. Besonders lustig fand ich, daß in jedem Bild Chamäleonobjekte dabei sind, die man aber nur in der angegebenen Form anklicken kann. Man könnte auch auf ein Mahjongg ausweichen, was ich aber nicht gemacht habe. Die Minispiele sind, für mich, sehr hübsch, aber leider zu wenige. Und auch nicht besonders schwierig. Sammelobjekte gibts verschiedene, man kann eine Blume anklicken und schauen, welche man ev. finden kann. Leider kann man sie nicht im Nachhinein suchen, das vermisse ich sehr. Auch die Auszeichnungen konnte ich nicht anschauen, weil ich sie nicht gefunden habe. Es gibt auch ein hübsches Bonuskapitel, man kann alle Spiele wiederholen und die üblichen Entwicklerboni. Mit ein paar Kleinen Verbesserungen, werden wir sicher noch gutes von dem Entwickler hören! Ich empfehle das Spiel, es muß auch nicht unbedingt die SE sein.
Verffentlichungsdatum: 2015-10-17
Rated 4 von 5 von aus Sehr, sehr, sehr viele Wimmelbilder… :) … sind hier zu lösen! Aber dazu später mehr… Es ist die erste Sammler-Edition von Brave Giant Studio, der die reinen Standard-Spiele Demon Hunter und Queen’s Quest entwickelt hat. Optisch sehr farbintensiv, bildgewaltig und dem asiatischen Thema entsprechend gestaltet. Die Figuren sind sehr gut animiert (bis auf den Drachen mit den leuchtend roten Augen!). FAKTEN: Eine ganz ordentliche Länge hat das 6 Kapitel umfassende Hauptspiel. Es hat ein offenes Ende, das eine Fortsetzung vermuten lässt, denn das Bonus-Kapitel klärt nur einen Teil der Hauptgeschichte auf. Wählen kann man aus 3 Schwierigkeitsgraden. Es gibt eine Transport-Karte, der Tipp weist die Richtung und ein Journal hält alles Wichtige fest. Ein magisches Zepter kommt ab und an zum Einsatz und schleudert Feuer oder Eis, nachdem wir entsprechende Kristalle gefunden haben. Das Inventar lässt sich feststellen. Gezählt habe ich 33 (!) WIMMELBILDER im Hauptspiel (plus 7 im Bonus-Kapitel), sie werden auch 2-Mal gespielt (sind mitgezählt). Es sind überwiegend Wortsuchlisten – in einigen sind Gegenstände als Morphs versteckt und können nur dann angeklickt werden, wenn sie in der gesuchten Form sind. Dazu gibt es noch wenige Umriss-Suchen. Sollte es einem mal zu viel werden mit den WB, kann man auch in ein Mahjong-Spiel wechseln. MINISPIELE gibt es 22 (plus 4 im Bonus-Kapitel). Sie sind einfach bis mittelschwer in der Lösung: So gibt’s einige Varianten von Kacheln verschieben/ vertauschen und Rotationspuzzles. Farbige Steine mit unterschiedlichen Zahlenwerten werden so platziert, dass die vorgegebene Summe erreicht wird. Oder auch Blöcke verschieben und Memory. Die Hintergrundgeschichte ist in Bildern verpackt, wo wir falsch Liegendes richtig einsetzen müssen. EXTRAS: 11 Medaillons, 10 Äpfel, 12 Schwerter und 9 Sterne können gesammelt werden. Dazu noch je 8 wiederspielbare WB und Minispiele, Auszeichnungen, Hintergrundbilder, Konzept-Kunst, Musik und das Lösungsbuch. Tibetan Quest ist wirklich nur was für Einsteiger und/ oder ganz eingefleischte Wimmelbild-Fans! Im Großen und Ganzen hat es mir ganz gut gefallen, aber ich hätte mir mehr Abwechslung bei den Wimmelbildern gewünscht – daher gibt es von mir einen Abzug von der Bestnote… Ob es was für euch ist? Spielt die Probestunde und entscheidet dann! :) • Ich hatte KEINE evtl. Fehler im Spiel (englische Version).
Verffentlichungsdatum: 2015-10-17
Rated 3 von 5 von aus nettes Spiel für zwischendurch mit wenig Herausforderungen. obwohl es viele Wimmelbilder zu erforschen gibt ist es trotzdem nett gemacht, allerdings ist es mir persönlich keine Sammleredition wert , es ist mir zu einfach gehalten, ich warte lieber 4 Wochen und hole mir die Standard-Version für einen entspannten Nachmittag Ich empfehle dieses Spiel, bitte aber vorerst die Probe zu spielen
Verffentlichungsdatum: 2015-10-22
Rated 3 von 5 von aus Tibet - Lhasa - Shangri-La - und viele viele Wimmel Wir erhalten die Nachricht, dass unsere Nichte, die expeditionstechnisch nach Tibet aufgebrochen ist, während eines Schneesturms samt Mannschaft als vermisst gilt. Natürlich machen wir uns auf nach Lhasa um sie zu finden und das Rätsel des sagenumwobenen und legendären Shangri-La zu lüften. Grafisch im asiatischen Stil gehalten - aber die Farbenauswahl fand ich fast erdrückend schwer und man hätte die Schauplätze filigraner und "leichter" gestalten können. Und auch die Personen wirken fehl am Platz. Menschliche Gesichter die null-und-nons Ausdruck zeigen und die auf gezeichneten Körpern plump draufgesetzt wurden. Im Gegensatz zum übrigen, teilweise aufwendig gestalteten Hintergrund, hat man sich hier überhaupt keine Mühe gegeben den Köpfen ein wenig Leben einzuhauchen. Wenigstens streckt hie und da ein neugieriges Tierchen seinen Kopf hinter irgend etwas vor um sich bemerkbar zu machen und ein paar fliegende, feuerspeiende Drachen "erschrecken" uns auch ab und zu. Uns erwarten sehr viele Wimmel. Innerhalb dieser WB sind veränderliche Objekte zu finden - aber auf andere Weise als sonst üblich: In der Wortsuchliste verändert sich farblich das entsprechende Wort für den gesuchten Gegenstand. Dieses Objekt wird nun auch im WB gesucht. Einfacher gehts also kaum. Anstatt dem WB wird alternativ ein Mahjong angeboten. Einfach und oftmals sehr in die Länge gezogen sind auch die Rätsel - nichts weltbewegendes - und bevor Tore und Türen geöffnet werden können, werden wir auch hier vor ein Rätsel gestellt. Der Sound ist meines Erachtens nicht erwähnenswert - schön asiatisch aber immer ein sich wiederholendes Gedudel. An der Seite befindet sich eine Schriftrolle mit Notizen und Aufgaben, es gibt einen Kompass als Karte und Sammelobjekte sind einzusehen wenn sich die rosarote Blüte öffnet. Die errungenen 20 Auszeichnungen sind einsehbar unter dem Menu-Punkt "Optionen". Sammelobjekte sind diesmal 11 Münzen, 10 Äpfel, 12 Schwerter und 9 Sterne wobei in der Demostunde leider nur Münzen angeboten werden. Das Bonuskapitel sollte man spielen - dies beendet das Spiel erst richtig. Selten kann eine Demostunde einen solch ersten und wichtigen Eindruck vermitteln wie diese. Deshalb unbedingt Probespielen und dann entscheiden. Viele Wimmel, Rätsel und eine nette Geschichte drumherum. Wir brauchen unbedingt die Option auch halbe Sterne geben zu dürfen. 3 fast zu wenig 4 fast zuviel – also entscheide ich mich für starke 3 Sternchen - und auf die Standard kann man locker warten.
Verffentlichungsdatum: 2015-10-17
  • y_2019, m_9, d_19, h_14
  • bvseo_bulk, prod_bvrr, vn_bulk_2.0.13
  • cp_1, bvpage1
  • co_hasreviews, tv_0, tr_6
  • loc_de_DE, sid_23779, prod, sort_[SortEntry(order=RATING, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING), SortEntry(order=HELPFULNESS, direction=DESCENDING), SortEntry(order=FEATURED, direction=DESCENDING), SortEntry(order=SUBMISSION_TIME, direction=DESCENDING)]
  • clientName_bigfishgames-de_de

Die Big Fish-Garantie:

Bewährte Qualität und virenfrei. Keine Werbung, Adware oder Spyware.

Deine Sicherheit und der Schutz Deiner Daten sind uns wichtig. Datenschutzbestimmungen

, teile Deine Gedanken zu diesem Spiel mit!

Tibetan Quest: Am Ende der Welt Sammleredition

Reise Deiner Nichte ans andere Ende der Welt hinterher, um sie vor einem Eissturm mit eigener Seele zu retten!

So wird Deine Bewertung aussehen, sobald sie veröffentlicht wurde.

Klicke auf „Abschicken“, wenn Du damit zufrieden bist. Deine Bewertung sollte bald erscheinen. Nimm Veränderungen mithilfe der Schaltflächen „Bearbeiten“ oder „Abbrechen“ vor.

Vielen Dank, dass Du uns Deine Meinung zu diesem Spiel mitgeteilt hast.

Du hast bereits eine Bewertung für dieses Spiel abgegeben.

Vielen Dank, dass Du die Bewertung unten abgegeben hast.